DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

Was ist sexualisierte Gewalt?

Sexualisierte Gewalt ist eine sexuelle Handlung an oder vor einem Kind/Jugendlichen, ohne dass die betreffende Person dies möchte. Sexualisierte Gewalt kommt in vielen Formen und Abstufungen vor.

Grenzverletzungen

sind unangemessene Verhaltensweisen, die zumeist unabsichtlich passieren, z.B. als Leiter ohne sich bemerkbar zu machen ins Zelt von Teilnehmenden kommen. Es können auch bestimmte Spiele sein. Grenzverletzungen passieren, weil man sich nicht klar macht, dass Dinge die für einen selbst okay sind (z. B. Umziehen in Sammelumkleide vor allen; gemeinsames Duschen von Leitungen und Teilnehmenden) für andere unangenehm sein können. Grenzverletzungen lassen sich vermeiden, wenn es klare Regeln gibt und diese auch eingehalten werden.

Übergriffe geschehen nicht zufällig sondern beabsichtigt. Dazu gehören zum Beispiel Berührungen im Intimbereich, Einstellen sexualisierter Fotos ins Internet oder sexistische Äußerungen.

Übergriffe können so heftig sein, dass sie eine Straftat darstellen. Dazu gehört zum Beispiel der sexuelle Missbrauch von Kindern und Jugendlichen oder der Besitz von Kinderpornos.

Es gibt sexualisierte Gewalt mit und ohne Körperkontakt.

Sexualisierte Gewalt ohne Körperkontakt kann zum Beispiel sein:

  • Filme oder Bilder mit sexuellem Inhalt zeigen, die nicht altersgemäß sind,
  • Versenden pornografischer Fotos an Kinder und Jugendliche,
  • sich vor anderen ausziehen müssen,
  • beim Baden/Duschen beobachtet werden,
  • Kinder oder Jugendliche in sozialen Netzwerken belästigen.


Sexualisierte Gewalt mit Körperkontakt kann zum Beispiel sein:

  • sexualisierte Küsse und Zungenküsse,
  • Berührungen an Brust, Gesäß oder Genitalien,
  • Zwang zu sexuellen Handlungen (z. B. Selbstbefriedigung),
  • Eindringen mit einem Gegenstand in den Körper,
  • anale, orale oder genitale Vergewaltigung.


Sexualisierte Gewalt kann in der Familie stattfinden aber auch außerhalb. Es kann sein, dass sexualisierte Gewalt auch im VCP stattfindet.

Weitere Informationen findest du in der Handreichung „achtsam & aktiv im VCP“.