VCP Bundeslager | 29.7. bis 7.8.2010 in Almke

Port Puree - Natürlich essen

In Port Puree finden Hungrige, Esslustige, Ernährungsberaterinnen, Köche, Kräutergärtnerinnen, Kochkünstlerinnen und Schiffsratten ein Zuhause. Wir beschäftigen uns zehn Tage lang mit allen Facetten des Essens und der Nahrungszubereitung. Was ist gesunde Ernährung? Wo kommt der Hunger her? Warum können nicht alle Menschen auf der Welt satt werden? Was sagt einem das Bio-Siegel? Warum sind manche Menschen gegen manche Nahrungsmittel allergisch? Ist Fenchel wirklich eklig? Wie ernährt man sich bewusst? Welche Speisegebote und -verbote gibt es in den verschiedenen Religionen? Was steckt hinter Fair Trade? Wie macht man perfekte Spaghetti Bolognese? Was versteht man unter biologischem Anbau? Wieso knurrt der Magen? Was sagt uns die Ernährungsampel? Ist Currywurst mit Pommes wirklich ungesund? Wie hat man sich vor 100 Jahren ernährt? Was essen die Deutschen am liebsten? Was kann man im Kräutergarten anbauen? Wir gehen auf eine kulinarische Weltreise, bieten Spezialitäten und Hausmannskost aus aller Herren Länder. Wir freuen uns auf Spitzenköchinnen, die uns Tricks und Kniffe verraten, auf Vegetarier, die uns ihre Lebensweise erläutern, auf Pizzabäckerinnen, die mit uns die größte Pizza des Bundeslagers backen und auf Ernährungsberaterinnen, die erklären, warum Diäten keinen Sinn machen.

Ansprechpartner: Andreas Küffner
port-puree(at)bundeslager.vcp.de

Seite mit anderen teilen: