DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

Friedenslicht 2016 - Informationen für die Gruppen

Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder,

die Aktion Friedenslicht aus Betlehem ist seit 23 Jahren eine Gemeinschaftsaktion der Ringverbände der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands (BdP, DPSG, PSG, VCP) und des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG).  Wir senden euch hiermit einen Newsletter zur diesjährigen Friedenslichtaktion 2016 - mit der Bitte um Weitergabe - zu.

Aufruftext zur Aktion Friedenslicht aus Betlehem 2016:

Das Thema der diesjährigen Friedenslichtaktion lautet:
„Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet „alle Menschen guten Willens‘
Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen dem Auftrag von Lord Robert Baden-Powell folgen und uns für eine bessere Welt einsetzen. Mit kleinen Schritten versuchen wir Frieden und Verständigung zu fördern. Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem steht dabei für unsere Hoffnung auf Frieden, die alle Menschen – unabhängig von Religion und Nationalität – verbindet. Mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem in Deutschland wollen wir damit ein Zeichen für Frieden, Interreligiösen Dialog und Völkerverständigung setzen.

Bei der diesjährigen Friedenslichtaktion „Frieden: Gefällt mir“ sollen der Austausch und die Vernetzung aller Friedenspfadfinderinnen und Friedenspfadfinder über das Internet und die Sozialen Netzwerke (#friedenslicht) im Mittelpunkt stehen. Denn das Netz verbindet alle Menschen guten Willens und kann dazu beitragen, die Idee des Friedenslichtes – ein Europa in Frieden - zu verbreiten. Wir laden daher alle 220.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Deutschland dazu ein, das Netz dafür zu nutzen, um Grenzen und Barrieren zwischen Menschen abzubauen, Freundschaften zu schließen und sich dafür einzusetzen, „die Welt ein wenig besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben“ (aus dem Testament von Lord Robert Baden-Powell).

Weitere Informationen und Anregungen findet ihr ab Dezember in der Online-Arbeitshilfe auf www.friedenslicht.de oder unter dem Hashtag #friedenslicht in den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram.

Werbematerialien:
Auf www.ruesthaus.de könnt ihr alle Friedenslichtmaterialien (Plakat, Aufnäher, Kerzen etc.) zur diesjährigen Aktion erwerben. Der Friedenslichtaufnäher 2016 ist dabei sowohl im Rüsthaus als auch auf www.fahrtenbedarf.de erhältlich.

Informationen und Aussendungsfeiern im Internet:
Auf der Homepage www.friedenslicht.de findet ihr weitere Informationen, spirituelle Impulse und Infos zur Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit bei der Friedenslichtaktion.

Auf www.friedenslicht.de/vor-ort könnt ihr zudem eure Aussendungsfeiern online eintragen (bitte gebt dabei auch eine Adresse des Aussendungsortes an, damit dieser auf der Google-Karte erscheint). Bitte beachtet, dass die Eintragungen erst von uns freigeschaltet werden müssen und dass dies u.U. einige Tage Zeit benötigt (während der Wienfahrt sind keine Freischaltungen möglich).

Wienfahrt 2016:
Die Delegationsfahrt zur Abholung des Friedenslichtes in Wien findet vom 9.-11.
Dezember statt. Auf Wunsch des ausrichtenden österreichischen Pfadfinderverbandes
(PPÖ) haben wir, wie im letzten Jahr, die Größe der deutschen Delegation auf 150
Personen begrenzen müssen. Diese Plätze sind mit Stand vom
01.11. vergeben, so dass leider keine weiteren Anmeldungen mehr möglich sind. 

Transport und Verteilung des Friedenslichtes
Das Friedenslicht wird am Sonntagmorgen, 11. Dezember ab 6:30 Uhr vom Münchener Hauptbahnhof aus wieder mit Zügen in ganz Deutschland verteilt und zu den regionalen Aussendungsfeiern gebracht werden. Die Information findet ihr auf www.friedenslicht.de.
Falls es dabei zu einer Verspätung oder einem Zugausfall kommen sollte, werden wir
kurzfristig auf der Homepage und auf www.facebook.com/friedenslicht.aus.betlehem
über Änderungen informieren. Bitte schaut zur Sicherheit am Sonntagmorgen dort nach.

Alle Züge, mit denen das Friedenslicht in Deutschland transportiert wird (Fernzüge,
Regionalzüge, Nahverkehr - keine S-Bahnen) müssen wir vorab der Deutschen Bahn
melden. Auf http://www.friedenslicht.de/friedenslicht steht euch in Kürze dazu ein Online-Formular zur Verfügung. Bitte beachtet dabei den Meldeschluss am 25. November und folgende Hinweise: Nachtzüge sind für den Lichttransport nicht erlaubt und in allen Zügen  müssen die Sicherheitsbestimmungen der Deutschen Bahn, die ihr auf http://www.friedenslicht.de/friedenslicht/wienfahrt findet, eingehalten werden. 

Falls es Probleme mit dem Transport des Lichtes in der Deutschen Bahn geben sollte,
möchten wir euch bitten, uns nach der Aktion per Mail (agfl(at)scoutnet.de) zu informieren.

Facebook, Twitter, Instagram & Co.:
In diesem Jahr wollen wir die Sozialen Netzwerke besonders dazu nutzen, um über die Friedenslichtaktion zu berichten und die teilnehmenden Gruppen miteinander zu vernetzen. Wir möchten euch daher herzlich dazu einladen, von euren Friedenslichtaktionen auf Facebook, Twitter
und Instagram zu berichten. Nutzt dabei den  Hashtag
#friedenslicht und erwähnt das Jahresmotto „Frieden: Gefällt mir“. Danke!

Die offizielle Facebookseite, Twitter- und Instagramaccount zur Friedenslichtaktion lauten:
www.facebook.com/friedenslicht.aus.betlehem
www.twitter.com/Friedenslicht
www.instagram.com/friedenslicht/

Wir wünschen euch eine gute und frohe Vorbereitung der Aktion Friedenslicht 2016!
Es grüßt euch mit einem herzlichen GUT PFAD für die Arbeitsgruppe Friedenslicht
Sprecher für den Ringarbeitskreis
gez. Elisabeth Schmücking    
gez. Christian Schnaubelt
eure AG-Friedenslicht (agfl(at)scoutnet.de)

für den VCP gez. Thorsten Zenk thorsten.zenk(at)vcp.de

P.S.: Wir möchten euch darauf hinweisen, dass die Friedenslichtaktion 2017
ausnahmsweise bereits am 02. Advent (10. Dezember 2017) stattfinden wird.