Moot Nachtreffen – Inspired by Burg Ludwigstein

Ein halbes Jahr nach dem internationalen Pfadfinderlager „Moot“ in Island traf sich das VCP Kontingent wieder, um Erinnerungen auszutauschen und einen Teil der Personen, mit denen man den Sommer verbracht hatte, wiederzusehen. Treffpunkt war die Burg Ludwigstein, an der Werra gelegen. Wir schauten Islandfotos bei gemütlichem Lagerfeuer an, wurden bei einer Führung über die wechselreiche Geschichte der Burg informiert und schauten uns das Archiv der deutschen Jugendbewegung an, das ein Sammelsurium an Badges, Halstüchern und Dokumenten aus der Geschichte der Jugendbewegung in Deutschland aufbewahrt.

Der VCP auf den Spuren der Jugendbewegung. Symbolisch haben wir den Aufruf zum Um- und Wiederaufbau der Burg zur Jugendburg der aufblühenden Jugendbewegung nachgestellt. Und wie damals die „Ziegelsteine“ im Burghof weitergereicht.

Den Anfängen auf der Spur: Ziegelsteine werden wie damals, beim Auf-und Umbau zur Jugendburg, im Burghof weitergereicht.
Foto: privat

Bevor wir im Erlebnisbad im Göttingen nochmal so richtig Entspannen konnten, stand sportliche Aktivität auf dem Programm: Es ging durch den Schnee zur nahegelegenen Burg Hanstein und wieder zurück. Abends durfte natürlich auch die gemütliche Singerunde nicht fehlen. Schade, dass auch dieses Wochenende auch wieder ein Ende hatte.

von

Julia Hoffmann und Jobst Liebau

 

Ein Rückblick auf das World Scout Moot in Island