Stop the Violence!

von Fabian Loske

Ausschreibung zur Arbeitsgruppe der Ringverbände zur Umsetzung der WAGGGS Kampagne „Stop the Violence“ (Arbeitsgruppe Stop the Violence, AG STV)

Was ist Stop the Violence eigentlich? Worum geht es dabei?

Stop the Violence ist eine Kampagne von WAGGGS in Kooperation mit UN Women zur Prävention von Gewalt an Frauen. Sie beinhaltet sowohl inhaltliche Elemente als auch einen Advocacy Teil. Der inhaltliche Teil (heißt Voices against Violence Curriculum) ist in verschiedene Arbeitshilfen für drei Altersstufen unterteilt und beinhaltet Gruppenstunden mit Themenschwerpunkten (z.B. Gewalt in der Beziehung), die je nach Länderkontext auswählbar sind.

Mehr Informationen gibt es hier:

http://www.unwomen.org/en/digital-library/publications/2013/10/voices-against-violence-curriculum

https://www.wagggs.org/en/what-we-do/stop-the-violence/

Was macht die AG STV?

Nach vielen positiven Abstimmungen zwischen WAGGGS und den Ringverbänden, PSG, BdP, VCP und DPSG und schon erfolgreichen Teilnahmen an internationalen STV Trainings von Mitgliedern der Ringverbände soll nun eine Arbeitsgruppe auf Ringebene eingerichtet werden (AG STV).

Die AG STV soll sich zunächst einmal weitergehend inhaltlich mit der Kampagne beschäftigen, und erarbeiten, wie eine Integration der Inhalte in die (Schulungs-) Strukturen der Ringverbände aussehen kann.

Wer kann mitmachen?

Je Ringverband wird eine Person gesucht um in der AG STV mitzuwirken.

Prinzipiell ist natürlich jedes motivierte Mitglied willkommen sich bei diesem Thema zu engagieren!

Spezielle Vorraussetzungen für die AG STV sind jedoch:

  • Interesse an Genderthemen/ Geschlechtergerechtigkeit
  • Interesse an Gewaltpräventionskonzepten
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Kenntnisse über die verbandlichen Strukturen des entsendenden Verbands

Bewerbungen an international@vcp.de (Pfadfinderischer Lebenslauf und kurze Darlegung deiner Motivation)

Bewerbungsschluss: 2.7.2017