DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

So wird Nettalk installiert (1/3)

mIRC oder Nettalk? – das ist hier die Frage

Zum Chatten im IRC-Netzwerk, wozu auch Scoutlink angehört, wird ein IRC-Client benötigt. Das ist eine spezielle Software, die eine Datenverbindung zum IRC-Server herstellt und nur die benötigten Daten auf Deinen Bildschirm darstellt, die Du auch wirklich brauchst.

Der Vorteil an diesem System ist, dass der Client nur einmal heruntergeladen und auf dem Computer installiert werden muss.

 

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an IRC-Clients für die gängigen Betriebssysteme. Linux-Nutzer werden sich häufig für "X-Chat" oder "KSIRC" entscheiden; die Freunde von Apple nutzen gerne "Colloquy" oder "Conversation". Der bekannteste IRC-Client für die Windows-Familie ist mIRC, welcher mittlerweile in der Version 7.1 vorliegt. (Webseite: http://www.mirc.com)

 

mIRC hat allerdings zwei Nachteile: Erstens liegt keine deutsche Übersetzung vor und zweitens ist das Programm Shareware. Das heißt, dass nach dem Ablauf der Evaluierungszeit eine Registrierungsgebühr von 20 US-$ fällig sind (z. Zt. 14,50 EUR plus Auslandsüberweisungszuschlag). Daher empfehlen wir Dir die Alternative "Nettalk", welche in Deutsch vorliegt und kostenlos genutzt werden darf.

Mit Nettalk zum Scoutlink-Chat

Aller Anfang beginnt mit einen Download des Nettalk-IRC-Clients, den Du auf der Internetseite http://www.ntalk.de/Nettalk/Download.htm herunterladen kannst. Bitte wähle die Variante "mit Setup" von einen der vier angebotenen Download-Server aus und merke Dir, wo Du die Datei auf Deinen PC ablegst. Am besten ist für solche Zwecke das Verzeichnis "Eigene Dateien" geeignet.

 

Nach dem erfolgten Download von "setup.exe" führst Du diese Datei mit einen Doppelklick aus. Das Installationsprogramm führt Dich durch die Installation. Eigentlich kann nichts schief gehen – wenn Du Dir trotzdem nicht sicher bist, bitte einfach einen Freund oder eine Freundin, welche schon andere Programme unter Windows installiert haben, um Unterstützung.

 

Falls nicht geschehen, starte jetzt Nettalk. Du wirst zunächst eine fast leere Serverliste mit dem vorgegebenen Eintrag "Nettalk" zu sehen bekommen. Dies muss geändert werden! Dazu klicke auf das leere weiße Blatt oben links.

 

Hinweis: In der aktuellen Version ist ein blauer Skin aktiv. Wegen der besseren Lesbarkeit wurde hier ein weißer Skin verwendet.

 

Der Assistent "Neue Verbindung" erscheint auf dem Bildschirm und begleitet Dich bei der Erstellung eines neuen IRC-Serverprofils:

Bitte hier Deine Eintragungen genau so vornehmen, wie sie auf dem Bildschirmfoto oben zu sehen sind. Der Name des Servers muss chat.eu.scoutlink.net lauten und der dazugehörige Port die Nummer 6667 haben. Achte ferner darauf, dass der Haken vor "Unsichtbare Verbindung aufbauen" weggeklickt wird.

Sind alle Eintragungen vorgenommen kannst Du auf "Weiter >" klicken.

 

Auf Seite 2 des Assistenten wirst Du nach Deinen Nick-Namen gefragt. Wenn Du Dich bereits auf der Community von http://www.jotajoti.org/ registriert hast trägst Du an dieser Stelle Deinen Benutzernamen und das dazugehörige Passwort ein. Falls dies noch nicht geschehen ist, kannst Du Dir als Nick-Name etwas Persönliches ausdenken. Jedoch sind die deutschen Umlaute wie ä.ö,ü und ß sowie Leerzeichen tabu.

Mit etwas Glück ist dieser Nick-Name noch nicht vergeben und Du kannst mit diesen ungehindert chatten. War ein anderer schneller, so wird Dich der IRC-Server gnadenlos in "guestxxxx" umbenennen.

Also schnell den gewünschten Nick-Namen in der JOTA-JOTI-Community reservieren!

 

Im Feld "Richtiger Name" trägst Du bitte mindestens Deinen Vornamen ein. Nicht jeder kann mit dem Nick-Namen "jotiscout", welcher später im Chat zu sehen ist, auf Deinen richtigen Namen und Nationalität schließen. Aber mittels "/whois jotiscout" schon. (Wie das geht erfährst Du hier)

 

Frei bleiben müssen die Felder "User-ID" und "Server-Passwort". Mit "Weiter >" gelangst Du auf die letzte Seite des Assistenten.

 

Die Rubrik "Sonstige Befehle nach dem Login" überlassen wir den IRC-Profis. Hier könnte man zum Beispiel den Befehl "/list" zum Auflisten aller vorhandenen Chat-Räume eintragen. Dass dies auch anders geht, zeigt das nächste Kapitel.

 

Du hast alle nötigen Angaben vorgenommen und kannst ohne Bedenken auf "Fertig stellen" klicken.

 

Weiter zum zweiten Teil...