DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

Auf gleicher Augenhöhe

Auf gleicher Augenhöhe

„Come in Contract“ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die über ihre Wünsche und Vorstellungen direkt und gleichberechtigt mit verantwortlichen Personen in Politik und Gesellschaft verhandeln möchten. Zentraler Punkt dabei ist die beidseitige Vereinbarung. Jugendliche entwickeln Ideen und Forderungen für Vereinbarungen („contracts“) und führen Gespräche über die Themen, die ihnen wichtig sind.

Die Projekte können unterschiedlichen Charakter haben. Beispielsweise treffen Jugendliche mit Politiker/innen Vereinbarungen über jugendfreundlichere Stadtplanung, gewinnen Bundestagsabgeordnete für die Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen, oder verhandeln mit Verantwortlichen über Ausbildungsplätze in den örtlichen Betrieben. Auch bereits bestehende Projekte können durch den Gedanken der Vereinbarung eine neue und interessante Richtung bekommen und so Teil von „Come in Contract“ werden.

Thematische Schwerpunkte sind:

  • „Demographischer Wandel und seine Herausforderungen“,
  • „Jugendliches Engagement ist wertvoll“ und
  • „Bildung und Ausbildung sind wertvolles Kapital für unsere Zukunft“.


Natürlich können auch andere Themen für die Vereinbarungen gewählt werden.

Neu ist, dass von Anfang an die europäische Dimension eine größere Rolle spielt. Nicht nur im ersten Halbjahr 2007, wenn Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt, sondern bis Ende 2008 können Vereinbarungen auf europäischer Ebene getroffen werden. Möglich sind auch alle anderen politischen Ebenen: kommunale, regionale, Landes- oder Bundesebene.

Den Flyer und weitere Informationen unter: http://www.dbjr.dehttp://www.dbjr.de/

Antragsfristen für die Projekte

Die Antragsfristen für die Einreichung der Projektanträge (Poststempel) sind:

30. April 2007

31. August 2007

15. Februar 2008

15. Juli 2008

Dateien:
Praesentation.pdf427 K