DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

Die 48. Bundesversammlung des VCP tagt vom 15. bis 17. Juni

Auf Burg Rieneck tagt Mitte Juni die 48. Bundesversammlung des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) e.V.. 117 stimmberechtigte Delegierte, davon 87 aus den Ländern, werden über die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und Zielsetzungen des Verbandes entscheiden. Die Bundesversammlung ist das höchste politische Gremium des VCP.

Mit Spannung erwartet wird die turnusgemäße Wahl des neuen Bundesvorstandes. Die Amtszeit der aktuellen Vorsitzenden Jule Lumma, Thomas Kramer und Schatzmeister Gero W. Beisel endet, sie stehen nicht mehr zur Wahl. ­

Neben den Wahlen wird eines der zentralen Themen die Verbandsentwicklung „Pfadfindung“ sein. Mit der Pfadfindung wurden in einem mehrstufigen Partizipationsprozess Ziele entwickelt, Schwerpunkte gesetzt und Positionen erarbeitet, die den Verband in den nächsten Jahren prägen. Außerdem stehen die Berichte der Bundesebene, der Rechnungsprüfer und die Feststellung des Haushalts- und Jahresabschlusses sowie die Diskussion von Anträgen auf dem Programm.

Über den Verlauf und die Ergebnisse dieser 48. VCP-Bundesversammlung werden wir zeitnah und aktuell berichten – auf www.vcp.de/vcpbv18 sowie über Facebook, Twitter und Instagram (#vcpbv18).