DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

Stiftungen arbeiten enger zusammen

Eine engere Kooperation haben die drei Stiftungen der im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) zusammengeschlossenen Verbände vereinbart. Auf Einladung der "Stiftung Pfadfinden" des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) trafen deren Vorstände erstmals zusammen. Für das Jahr 2007 planen sie ein gemeinsames Auftreten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stiftungstreffens waren sich einig, dass ein verstärktes bürgergesellschaftliches Engagement notwendig ist, um die Pfadfinderidee in Deutschland zukunftsfähig zu machen. Angesichts immer knapper werdender öffentlicher Mittel für die Jugendarbeit gewinnt privates Kapital an Bedeutung. Es gebe eine große Bereitschaft unter vielen ehemaligen Pfadfinderinnen und Pfadfindern, sich zu engagieren. Die Stiftungen bieten dazu einen verlässlichen Rahmen, in dem die Förderung der Pfadfinderidee in Deutschland wirkungsvoll, nachhaltig und zukunftsorientiert erfolgen kann.

Die Stiftungsvorstände vereinbarten ein erstes gemeinsames Auftreten während des Jubiläumsjahres 2007. Höhepunkt für die deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinder wird ein gemeinsames Wochenende im September 2007 in Berlin mit einem "Abend der Begegnungen", einem Fachkongress und einem Zeltlager am Schloss Bellevue sein. Bundespräsident Horst Köhler, selbst ehemaliger Pfadfinder, ist Schirmherr für alle Jubiläumsaktionen.

Es war das erste mal, dass die drei Stiftungen an einem Tisch saßen. "Dies ist ein historischer Moment", sagte Karin Dittrich-Brauner, Vorsitzende des Stiftungsrats der 1998 gegründeten Stiftung Pfadfinden des BdP. Dieser Einschätzung schlossen sich Tobias Miltenberger, DPSG-Vorsitzender, sowie Alex Ferstl, stellvertretender Vorsitzender der seit 1997 bestehenden "Stiftung DPSG" ebenso an wie Jürgen Hatzfeld vom Vorstand der "Evangelischen Stiftung Pfadfinden" des VCP, die seit 2003 existiert. Ebenfalls dabei war die Bundesvorsitzende der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG), Martina Amboom. Ihr Verband denkt gegenwärtig über die Gründung einer Stiftung nach.