Die 45. Bundesversammlung des VCP tagt vom 19. – 21 Juni 2015

Auf Burg Rieneck im Spessart, einem der beiden Bundeszentren des VCP wird am Wochenende das höchste politische Gremium des Verbandes, die Bundesversammlung tagen.

117 Delegierte werden über die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und Zielsetzungen des Verbandes entscheiden.

Die Tagesordnung ist prall gefüllt. Die Delegierten werden auf Bundesversammlung über 13 Anträge beraten und darüber entscheiden.

Schwerpunktthemen sind Satzung und Verbandsentwicklung, Mitgliedsbeitrag und Beitragsstruktur, Haushaltsordnung und Wahlordnung. Das Bundeslager Volldampf ist noch kein Jahr vergangen, da werden die Planungen für das Bundeslager 2017 im Rahmen des Reformationsjubiläums präsentiert. Auch die Großveranstaltungen des Sommers 2015 werden Thema sein: die erste Bundesfahrt für die Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe und das Jamboree in Japan, an dem rund 450 VCPerinnen und VCPer teilnehmen. Außerdem wird ein neues Corporate Design beraten.

Wie in den vergangenen drei Jahren schon werden wir wieder über den Verlauf und die Ergebnisse dieser 45. VCP-Bundesversammlung zeitnah und aktuell über die gängigen digitalen Medien berichten. VCP-Mitglieder und Interessierte haben die Möglichkeit, sich unter www.vcp.de/vcpbv15 über die Bundesversammlung und deren Verlauf zu informieren. Auch über facebook und twitter (#vcpbv15) wird über die Ereignisse rund um die Bundesversammlung berichtet.

Im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind bundesweit rund 47.000 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aktiv. Ungefähr 5.000 – vorwiegend junge – Menschen engagieren sich als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu Toleranz, Demokratiefähigkeit und Frieden, der Schutz von Natur und Umwelt, die Orientierung am Evangelium, Internationalität, aber auch der Spaß am Abenteuer sind Schwerpunkte der Arbeit des Verbandes.