Frischer Wind für die Reise ins Reformationsjubiläum

Am 31.10.2015 startete der VCP ins Reformationsjubiläum. Vielerorts wurde gefeiert, gewerkelt, gespielt, gesungen und gelacht. Und so wurde er kreativ und bunt: der Auftakt in die Jubiläumsreise.

Hier einige Bespiele: Im Rheinland hat der Stamm Franz von Sickingen eine Erlebnistour durch Luthers Zeit gemacht. Neben einer spannenden Kirchenerkundung und einer Andacht wurden auch keine Kosten und Mühen gescheut, um die Szenen der Reformation wieder aufleben zu lassen. Thesen wurden angeschlagen, die Pfadis konnten sich in einer Druckerwerkstatt ausprobieren und ein gemeinsames Mittelalteressen genießen. Richtig rund wurde die Aktion dann mit einer Übernachtung im Gemeindehaus.

Ganz anders, doch ebenso kreativ ging der Stamm Francesco in Baden das an: Die Gruppe Schnelle Füchse beschäftigte sich dort mit der Frage, die bis tief in die Wurzeln unserer Evangelischen Kirche hineinreicht: „Was wäre passiert, wenn Luther die Kirche nicht reformiert hätte?“ Aus den regen Gesprächen entstand ein Video, in dem das Thema beleuchtet wurde. In Bad Nauheim wurden „Lieder mit Haltung“ gesungen. Hessische Pfadfinderinnen und Pfadfinder präsentierten einen Abend mit Protestsongs von Luther bis heute. Mit dem VCP Geislingen, Württemberg, fand eine Church Night statt. Die Kirchengemeinde Altenstadt richtete sie in der Martinskirche aus, sodass sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder ganz auf die Inhalte konzentrieren konnten.

Ein neues Highlight gibt es ab sofort auf der Burg Rieneck: Viele schlaue Köpfe und flinke Hände arbeiteten an einem neuen Programmangebot für das Bundeszentrum: einer Reformationskiste. Neben der Arbeitshilfe „Glaube.Feiern.Pfadfinden“ finden sich darin viele neue Ideen zum Basteln, Spielen, Ausprobieren, Vorlesen und Andenken. Als besonderes Schmankerl finden sich darin auch spezielle Burg-Thesen und ein Geländespiel. Alle Gäste, die in die Geschichte der Reformation eintauchen möchten, können diese Kiste für ihre Zeitreise nutzen.

Es gab noch mehr Auftaktveranstaltungen. Sie sollen nach und nach im Blog veröffentlicht werden, denn vielleicht findet die eine oder andere Veranstaltung auch Nachahmung? Wenn ihr euch in einem Gottesdienst oder auf Lager mit dem Thema Reformation beschäftigt, dann lasst es wissen: Auf vcp.de/r2017 findet ihr eine Karte, auf der ihr eure Aktion zu dem Thema eintragen könnt. Alle, die an dem Reformationsjubiläum mit einer Veranstaltung beteiligen, erhalten einen Badge.