Lüftet das Geheimnis – im Fotowettbewerb zu den Kernbotschaften

Für viele ist Pfadfinden ein gut gehütetes Geheimnis. Das ist schön und gleichzeitig schade. Denn eigentlich sollten viel mehr Kinder und Jugendliche wissen, wie toll Pfadfinden ist. Pfadfinden zu erklären ist schon nicht leicht, und Pfadfinden kurz zu erklären, noch schwerer. Wir haben es trotzdem getan. Unsere Kernbotschaften bringen auf den Punkt, was Pfadfinden – und uns im VCP ausmacht. Ihr habt jetzt die Chance, es noch kürzer zu erklären: mit Fotos.

Die Kernbotschaften zeigen, wer wir sind und was wir können. Hier findet ihr zusätzlich noch kurze erklärende Sätze, die euch vielleicht als Anregung und sogar als Fotomotiv dienen können. Ihr seid aber frei, mit euren Bildern das auszudrücken, was für euch die Kernbotschaften ausmachen.

Wir machen Kinder und Jugendliche stark und helfen ihnen, ihren eigenen Weg zu gehen.

Kinder und Jugendliche spielen und lernen beim Pfadfinden mit allen Sinnen und in kleinen Gruppen. Im Zeltlager, in der Gruppenstunde, beim Gemeindefest. Alle sind wichtig. Alle übernehmen Verantwortung, so wie sie wollen und können. So werden Kinder und Jugendliche selbstbewusst, tolerant, glücklich.
Wir stehen für Gemeinschaft, Freiheit und Liebe zur Natur.
Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken die Natur, kennen sich aus und schätzen sie. Die Natur zu schützen bedeutet die Schöpfung bewahren.

Pfadfinden, mein Abenteuer.

Das Abenteuer ist überall – nebenan, und weit weg, im Pfälzerwald und am Nordseestrand, in Simbabwe oder vielleicht auch nur in der Nachbarstadt. Pfadis singen am Lagerfeuer oder auch in der Innenstadt für einen guten Zweck. Sie erleben andere Kulturen, wenn sie eine Spielnachmittag für Flüchtlingskinder anbieten oder durch die Mongolei wandern.

Wir sind eine weltweite Gemeinschaft.

Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken die Welt. Schon früh und dann ganz spielerisch, später beim Austausch mit Partnergruppen aus aller Welt.

Gemeinschaft leben.

Kinder und Jugendliche sollen sich in den Gruppen wohl fühlen und weiterentwickeln. Dazu müssen sie ihre eigenen Grenzen kennen und die von anderen respektieren. Sie lernen den behutsamen Umgang mit Nähe und Distanz.

Habt ihr dazu Bilder im Kopf? Ideen, wie ihr das darstellen könnt? Dann macht mit bei unserem Fotowettbewerb. Ob nun im Sommer auf Fahrt und Lager oder in Euren Gruppenstunden, ob professionell mit der Kamera oder per Smartphone: Wir wollen Eure Fotos dazu sehen! Schickt diese bis 31. August an fotoredaktion@vcp.de mit Angabe des Namens des Fotografens. Bitte denkt dran, dass Personen, die abgebildet werden, dazu auch ihr Einverständnis gegeben haben.

Die Fotos werden anschließend in der Kommunikation des VCP eingesetzt. Mit Einsendung der Fotos stimmt ihr diesem zu.
Eine Jury bewertet die Fotos. Die besten erhalten einen Preis.

anp1501: Vorstellung der Kernbotschaften