10 Jahre VCP Mitteldeutschland

von Jakob Krueger

Gut Pfad! Wir sind der Stamm Jakobus aus Dessau – und 10 Jahre Mitteldeutschland.

Ihr fragt euch, wo Dessau liegt? Dessau liegt genau in der Mitte von Magdeburg, Leipzig und Halle und somit mitten im Herzen Sachsen-Anhalts. Als „große Kleinstadt“, in der kaum jemand nach dem Schulabschluss noch bleibt, sind wir, wie viele andere auch, immer auf der Suche nach Jugendleiter*innen. Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen: Zwar haben wir keine Ranger*Rover-Runde im Stamm, jedoch nutzen wir die zahlreichen Angebote für Ranger*Rover auf Landesebene.

Unser Stamm ist für mitteldeutsche Verhältnisse relativ groß (ca. 30 aktive Mitglieder) und der älteste Stamm in Sachsen-Anhalt. Uns gibt es seit 2000 als Gründungsinitiative, offiziell seit 2002. Damals gab es noch kein VCP-Land, das unseren Bereich abgedeckt hat.

Deshalb wurde vor zehn Jahren der VCP Mitteldeutschland gegründet in einem Gebiet, das von Pfadfinder*innen noch wenig erschlossen war. Von der Altmark bis zum Thü- ringer Wald; vom Harz bis zur Elbe. Dort war Pfadfinder*innenarbeit wenig und nur vereinzelt etabliert. Seit 1990 gab es erste Pfadfinder*innenstämme in Thüringen, seit 2000 mit uns Dessauern auch die erste Gründungsinitiative in Sachsen-Anhalt. Letztendlich waren es vereinzelte kleine Stämme, die den Ausschlag für das gemeinsam verfasste Gründungspapier vom 25.09.2009 gegeben haben.

Und so konnte eines der kleinsten VCP-Länder wachsen und gedeihen: Die Mitgliedszahlen verdreifachten sich und auch neue Stämme und Gründungsinitiativen entwickelten sich. So haben wir momentan 16 Stämme, davon drei in Thüringen (in Neudietendorf, Friedrichroda und Rastenberg) und 13 in Sachsen-Anhalt (in Dessau, Behnsdorf, Magdeburg, Laucha, Dähre Gerbstedt, Mieste, Salzwedel, Kusey, Raguhn, Bad Dürrenberg, Schkopau und Halberstadt) sowie zwei Gründungsinitiativen in Werben und Landsberg.

Auch jetzt sagt euch Mitteldeutschland noch nicht so viel? Dann denkt nochmal zurück an das Bundeslager 2017 in Wittenberg in Mitteldeutschland. Hier konnten wir mit BerlinBrandenburg mit dem black.net ein eigenes Programmzentrum aufbauen und vielleicht habt ihr dort auch einen Thüringer Kräutertee getrunken?

Oder ihr habt uns auf dem Hamburger Singewettstreit gesehen, wo wir als Teil des Singekreises Mitteldeutschland zum Beispiel mit dem Lied „Trollträume“ aufgetreten sind.

Natürlich seht ihr uns nicht immer, wenn wir im Helfer*innengetümmel des Kirchentages untergehen, wenn wir Landeslager mit bis zu 111 Teilnehmer*innen veranstalten oder wenn sich unsere R*Rs auf Fahrten zu historischen Themen zum Beispiel ins KZ Ravensbrück oder zur Berliner Mauer begeben.

Auf diese Weise fangen Kinder und Jugendliche in diesem weiten und schönen Land Feuer für die Pfadfinderei und beginnen, den fruchtbaren Bördeboden, Harzer Luchse, Rotmilane oder Elbebiber zu entdecken.

Darum konnten wir in diesem Sommer auf dem Landeslager unser zehnjähriges Jubiläum feiern und hoffen auf viele weitere Jahre, in denen wir wachsen, gemeinsam erleben und Pfadfinder*innen sein werden.

Singekreis Mitteldeutschland – Trollträume

Grenzgang – eine Fahrt nach Ravensbrück