90 Jahre Pfadfinder*innen in Nauheim

Von Alexander Fuchs

Dem Kolkraben wird von manchen eine Lebenserwartung von bis zu 90 Jahren zugesagt. Er gilt als neugierig und verspielt. Die Pfadfinder*innen in Nauheim gleichen ihrem Gemüt einem jungen Kolkraben und feiern nun auch schon ihr 90-jähriges Bestehen. Doch an ein Ende ist noch lange nicht gedacht. Weder greise, noch weise, sondern tippelnd und fröhlich treffen sie sich noch immer wöchentlich zu den Gruppenstunden, momentan mit 3 Gruppen und mehr als 50 Mitgliedern.

1927 begann die Geschichte der Naumer Pfadfinder*innen in einer Waschküche, wo Geheimschriften geübt wurden. Wilhelm Nolte war es, der dem Ganzen eine Struktur, eine Regelmäßigkeit und teils bis heute anhaltende Tradition einverleibte. Viele Stammesleiter, viele Gruppenkinder, viele Naumer haben sich seither zur Pfadfinderei getroffen. Das bedeutet, die Natur entdecken, Gemeinschaft erleben, schmutzig zu werden, Tradition und Moral entdecken, lernen, singen, spielen, lachen und für den ein oder anderen: zum Allesfresser werden. Wie der Kolkraben.

Einige der angesprochenen, alteingesessenen Pfadfinder*innen kamen am 30.09.2017 mit der heutigen Generation zusammen, um gemeinsam das 90-jährige Jubiläum zu feiern. Es wurden Geschichten ausgetauscht, Geschenke übergeben, Lobeshymnen und Vagabundenlieder gespielt, Kuchen gegessen, gegrillt, gelacht, Vorstellungsvideos der Gruppen gezeigt und zum Abschluss gemeinsam in der Jurte am Lagerfeuer gesungen. In der doppelstöckigen Jurte. Mit Feuer im Zelt. (Wer wissen will, wie das gehen soll, kann immer gerne zur Gruppenstunde kommen)

Eine Ausstellung des Archivs gab es im zweiten Stock der Pfarrscheune.
Der Termin lag zwar etwas unglücklich am Kerbewochenende, dennoch hatte man sich mehr Rückmeldungen und Anerkennung erhofft.

Dennoch durften die Pfadfinder*innen sich über mehr als 50 Besucher freuen und gemeinsam feiern.

Es war wunderschön und wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die uns in der Vergangenheit und heute vertrauen, unterstützen, den Rücken stärken, dies getan haben oder vorhaben, es zu tun.

90 Jahre Pfadfinderei in Nauheim – Darauf darf man stolz sein und das sind wir auch. Doch alleine kann man es nicht schaffen und das wissen wir.

Presseartikel

Uralte Pfadfinder-Schätze aufgetaucht