Verschoben: Abkühlen. Das Ranger*Rover-Lager fürs Klima.

Aufgrund der Corona-Krise wird das Ranger*Rover-Lager verschoben. Die Kooperation mit der Brot für die Welt Jugend bleibt aber bestehen und wir freuen uns weiter auf das Lager – wenn nicht in diesem, dann im nächsten Jahr.

 

Pfingsten ohne Lager ist doch kein Lager, oder?

Also komm mit zu „Abkühlen. Das Ranger*Rover-Lager fürs Klima“.
Vom 29.05. bis 01.06.2020 auf dem Zeltplatz des Freizeit- und Pfadfinderheims in Höfgen.
Klimagerechtigkeit – unser Thema, gemeinsam mit der Brot für die Welt Jugend.

Voneinander lernen:

Gemeinsam begeben wir uns auf eine „Reise“: Wie hängen Klimawandel, globale Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung zusammen? Was ist unser eigener Anteil am Klimawandel?
Wir unterhalten uns mit Klimazeug*innen aus dem globalen Süden: Wie wirkt sich der Klimawandel auf ihre*seine Heimat aus? Welche Folgen müssen sie tragen? Welche Projekte im Süden gibt es um dem Klimawandel zu begegnen?
Und wir fahren nach Pödelwitz und sprechen mit Menschen, die hier für den Kohleabbau ihre Heimat verlassen müssen. Welche Interessen prallen in deutscher Klimapolitik aufeinander?

Zusammen anpacken:

Wir wollen uns anstecken lassen von der Begeisterung für die Klimagerechtigkeit und entwickeln Utopien für eine klimagerechte Welt. Beim Träumen soll es nicht bleiben, sondern wir informieren uns über verschiedene Möglichkeiten uns aktiv für mehr Klimagerechtigkeit einzusetzen. Außerdem überlegen wir, was wir als VCP tun können, um einer klimagerechten Welt näher zu kommen.

Gemeinsam erleben:

Wir kochen und spielen zusammen, Abends brennt das Lagerfeuer und erklingt die Gitarre. Und das alles mit vielen Ranger*Rovern aus dem ganzen Verband und weiteren Begeisterten für das Klima.

Die Daten:

Wann: 29.05. bis 01.06.2020
Wo: VCP-Zeltplatz des Freizeit- und Pfadfinderheims Höfgen
Kosten: 50 Euro
Fahrtkosten werden nach der Reiseordnung des VCP erstattet.

Wer: Ranger*Rover (und junge Menschen bis 27 Jahren)
Weil wir immer gefragt werden:
Wir übernachten in Jurten, die wir am Anreisetag gemeinsam aufbauen. Das Schwarzmaterial ist vor Ort. Wir verpflegen uns vegetarisch und/oder vegan und kochen selbst.
An dem Lager dürfen auch nicht VCPer*innen teilnehmen.

jetzt anmelden!