Adventsimpuls zum 2. Advent – Rezepte

 Zu Weihnachten gehört für die meisten ein leckeres Weihnachtsessen an Heiligabend. Auch hier unterscheiden sich die Traditionen von Familie zu Familie. Aber eine Sache lässt sich wahrscheinlich allgemein über fast jedes Weihnachtsessen sagen: Es gibt immer viel und gutes Essen.  

Die traditionellen Weihnachtsessen sind von Familie zu Familie doch sehr verschieden. Bei den einen gibt es ein aufwendiges Drei-Gänge-Menüs und bei den anderen Würstchen mit Kartoffelsalat.  

Wollt ihr mal etwas anderes ausprobieren oder braucht ihr neue Ideen? Dann habe ich etwas für euch. Wie wäre es mit einer Lachs-Avocado-Vorspeise?

So geht’s:

  • 200g Lachs (Räucherlachs)
  • 2 Avocados
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer zum würzen

Alle Zutaten klein schneiden und mit dem Limettensaft und dem Olivenöl vermischen. Anschließend noch abschmecken und das ganze dann einige Zeit im Kühlschrank ziehen lassen. Zum Essen in einem kleinen Glas servieren.

Aber nicht nur das Weihnachtsessen gehört zu den Köstlichkeiten, die wir mit der Weihnachtszeit verbinden. Plätzchen oder andere kleine Süßigkeiten sind essenziell für die weihnachtliche Stimmung. Aber auch hier gibt es tausend verschiedenen Rezepte für die besten Weihnachtsplätzchen und jede Oma hat ihr ganz eigenes Spezialrezept.

Für mich sind die besten Plätzchen Vanille Kipferl. Die Weihnachtszeit ist nicht perfekt, wenn keine Dose Plätzchen im Schrank steht. Deshalb habe ich für euch ein Rezept zum Ausprobieren mitgebracht.

Vanille Kipferl:

  • 200g Mehl
  • 100g gem. Mandeln
  • 80g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 150g Margarine
  • Zucker und Vanillezucker zum wenden

Die Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und zu gleichmäßigen Rollen Formen. Den Teig nun für einige Zeit kaltstellen.

Anschließend gleichmäßige Scheiben von den Rollen abschneiden und zu kleinen Hörnchen formen. Die Vanille Kipferl dann bei 180° ca. 15 Minuten backen.

Etwas Vanillezucker und Zucker vermischen und die noch warmen Kipferl darin wenden. Dann sind sie auch schon bereit zum Naschen.

Hier gibt es noch eine vegane Alternative zu meinem Lieblingsrezept:

  • 250 g Mehl
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Margarine (z.B. Alsan)
  • 75 g Zucker
  • 100 g Puderzucker (zum Wälzen)

Die Zutaten wie im Rezept oben verarbeiten und genießen!

 

Viel Spaß beim Backen der Plätzchen und ausprobieren der Weihnachtsrezepte 😊

Text: Paula Thum

Bild: Canva

Adventsimpulse 2022

 

 

VCP-Blog