Bodenbild zum Friedenslicht

Von Manja Pietzcker, VCP Sachsen

Hier noch ein Vorschlag für die Gruppenstunde zum Thema Friedenslicht:
In der Mitte des Raumes steht eine einzelne Kerze. Die Mitte um die Kerze herum kann zusätzlich mit einer Weihnachtskrippe/-grotte gestaltet werden. Jedes Kind bzw. jede Gruppe baut in (vorgegebenem oder frei gewähltem) Abstand aus selbst gewählten Materialien seine Stadt.

Nun wird die Tradition des Friedenslichts erzählt und währenddessen können die Kinder nach und nach mit Teelichtern eine Lichterstraße von der Kerze in der Mitte bis zu ihrer Stadt bauen. Der Weg kann mit einem schönen Band (z.B. farbiges oder goldenes breiteres Geschenkband) vorgeben werden, auf dem die Kerzen dann aufgereiht werden. Jede neue Kerze wird an der vorhergehenden Kerze auf dem Weg zur eigenen Stadt entzündet, bis die Stadt erreicht ist und diese (vorsichtig!) mit Kerzen erleuchtet ist.

Ohne elektrisches Licht ist nun ein wundervolles sternförmiges Lichterbild zu sehen. Wer mag, kann nun gemeinsam ein passendes Lied in dieser stimmungsvollen Atmosphäre singen, z.B. “Mache dich auf und werde Licht”.