Buch binden

von Birthe Bröcker, Lena Radmer und Friederike David

Du hast noch kein passendes Geschenk für deine Verwandten und Freund*innen? Dann ist diese Seite vermutlich genau das Richtige. Denn wer freut sich nicht über etwas schönes Selbstgemachtes. Zudem kannst du es Individuell gestalten.

Materialien:

  • Inhaltspapier ca. 3-4 Bögen (weiß, kariert, liniert, …)
  • Fensterpapier, Umschlagpapier außen
  • farbiger Faden (Knopflochseide)

Hilfsmittel:

Schere, Bleistift, scharfes Messer, Schneidunterlage, Nadel, Falzbein (oder Fingernagel), Kleber, Gewicht

Und so geht’s:

  1. Schneide auf der Unterlage das Inhaltspapier mit Messer und Lineal in die gewünschte Größe.
  2. Falte das zugeschnittene Inhaltspapier einmal in der Mitte, fahre mit dem Falzbein über die Kante. Stecke die Bögen ineinander. Den Umschlag dreimal falten. Dieser hat zusätzlich eine Klappe, die später mitgeheftet wird.
  3. Schneide mit dem Messer ein X in den Teil des äußeren Umschlags, der später vorne ist. Klappe nun die Enden um, sodass sich ein Fenster ergibt. Klebe das Fensterpapier auf die Innenseite der Klappe.
  4. Lege den Umschlag um das Inhaltspapier. Stich mit der Nadel fünf Löcher durch den Rücken, von innen nach außen.
  5. Zur Berechnung der Fadenlänge miss viermal die Höhe deines Heftes ab.
  6. Faden einfädeln. Geh mit der Nadel durch das erste Loch, von innen nach außen. Ziehe den Faden so lange durch, bis ca. 5cm übrig sind. Die brauchst du später zum Verknoten. Nun die Nadel durch das zweite Loch führen, durch das dritte hinaus, in das vierte hinein, durch das fünfte hinaus, in das vierte hinein, durch das dritte hinaus, in das zweite rein.
    Mit dem restlichen Faden machst du einen Doppelknoten.
    Fertig!