Das Rätsel als abendliches Ritual – Ziegenbock, Wolf und Kohlkopf

von Lilli Burlafinger

Als ich den Blogbeitrag las, musste ich schmunzeln. Das Rätsel, das sich um Ziegenbock, Wolf und Kohlkopf dreht, kannte ich bisher nur als ein abendliches Ritual.

Wahrscheinlich stellte mein Vater sich früher die Frage: wie bringe ich es fertig, dass meine drei Töchter abends gerne freiwillig zu Bett gehen? So spielten wir jeden Abend zur Schlafenszeit Ziegenbock, Wolf und Kohlkopf. Was im Rätsel der Fluss ist, war die Treppe vom Erdgeschoss zu unseren Schlafzimmern im Obergeschoss. Der Mann im Rätsel war mein Vater. Und so versammelten wir uns jeden Abend an der Treppe und freuten uns schon auf das abendliche Ritual. Jeden Abend wurden die Rollen neu verteilt, aber Vorsicht, der Ziegenbock wollte trotzdem immer den Kohlkopf fressen. Die Regeln hatte mein Vater uns damals erklärt. Im Nachhinein glaube ich, dass wir gar nicht ganz wussten, was da vor sich geht, da wir von diesem Spiel so fasziniert waren.

Achtung Spoiler

So brachte mein Vater zuerst den Ziegenbock nach oben, als nächstes kam der Kohlkopf und der Ziegenbock musste wieder zurück. Nun kam der Wolf die Treppe herauf und als letztes holte mein Vater den gefräßigen Ziegenbock. Nach diesem spaßigen Ritual, auf das wir uns jeden Abend freuten, gingen wir auch gerne zu Bett.

 

Um dieses Rätsel geht es:

Rätsel: Ziegenbock, Wolf und Kohlkopf