Das Spiel des Lebens: 1 Zeltplatz, 3 Pfadfinder*innenverbände und 100 Teilnehmer*innen

Unter dem Motto „Gemeinsam statt Einsam“ fand das Begegnungslager des Bundes Moslemischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands statt, zu dem auch der VCP und der BdP eingeladen waren- denn in Vielfalt lässt es sich besser leben.

Gemeinsam Brücken bauen, Freundschaften knüpfen und andere Traditionen kennenlernen sind die Eckpfeiler des Begegnungslagers auf dem Zeltplatz Immenhausen, auf dem Kinder und Jugendliche von 6 bis 21 Jahren eingeladen waren. Das geht am besten bei gemeinsamen Aktivitäten und einem gemeinsamen Ziel- das Spiel des Lebens am Ende des Lagers zu gewinnen. Hierfür werden Hinweise bei der Lagerolympiade, beim Mitmachzirkus oder auch beim Postenlauf gesammelt, um zusammen die Schatzkarte zu entschlüsseln.

Auch die spirituellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten galt es zu entdecken. Bei gemeinsamen christlichen Andachten, muslimischen Gebeten und buddhistischen Ritualen werden Fragen beantwortet und Glaubensrichtungen kennengelernt, so dass am Ende des Lagers nicht nur das Spiel des Lebens gewonnen werden kann, sondern auch neue Erkenntnisse und Freundschaften mit nach Hause genommen werden können.

Die Idee kommt an oder wie eine Jungpfadfinderin sagt: „Das ist toll! Das machen wir nächstes Jahr schon nochmal, oder?“