Der VCP auf dem Deutschen ­Evangelischen ­Kirchentag

Neben den vielen Helfer*innen aus dem VCP sind wir auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) in Dortmund wieder an einigen Stellen inhaltlich dabei und gestalten das Programm mit. Kommt doch gerne vorbei!

Alles aktuelle zum Kirchentag:

Kirchentag

Zentrum ­Jugend

Anlaufpunkt für euch sind die Jurten des VCP Westfalen, denn hier darf gespielt werden und Snacks gibt’s es auch.

Angebote des VCP Württemberg: Debattierclub! Grundeinkommen: Bedingungsloses Vertrauen?

Ohne etwas zu tun jeden Monat Geld auf dem Konto? Geht das in unserer Welt? Du wolltest schon immer debattieren üben und das über dieses spannende Thema Grundeinkommen? Mit Hilfe der Debattierclub-Methode kannst du das bei unserem Angebot ausprobieren.

Planspiel „Keep Cool“

Einfach mal das Weltklima aufs Spiel setzten! In diesem Planspiel vertrittst du als eine*r von bis zu 60 Akteur*innen eine Länder­ gruppe (Industrie­staat, OPEC, ­Entwicklungoder Schwellenland) und versuchst durch Verhandlungen deine wirtschaftlichen und politischen Ziele zu erreichen. Vielleicht erkennst du Ursachen des Klimawandels und kannst Strategien zur Anpassung entwickeln, bevor es zu spät ist …

Oase zur weiteren ­Verwendung

Pfadfinder*innen aus SchleswigHolstein und Hamburg retten ­Lebensmittel in der Stadt des ­Kirchentages und bereiten daraus Essen für die DEKT-Besucher zu. Dazu gibt es eine interaktive Ausstellung rund um das Thema Nachhaltigkeit und Ernährung.

Interreligiöser Dialog Dauerangebot Austauschbahn

Mit einer Riesenkugelbahn, bunten Kugeln und vielen Fragen wollen wir ins Gespräch über unseren Glauben, unseren Träumen und unsere Ideale kommen. Eine Ausstellung stellt die verschiedenen Religionen vor und an einer interaktiven Wand können Fragen zu Glauben und Religion gestellt werden. WORKSHOP „WAS GLAUBST DU DENN?“

In einer Gesprächsrunde erzählen Jugendliche und junge Erwachsene aus unterschiedlichen Religionen von ihrem Glauben und stellen sich den Fragen der Besucher*innen.

Workshop „wie funktioniert ­interreligiöser ­Dialog?“

Ziel eines interreligiösen Dialoges ist es, gleichberechtigt, respektvoll und offen miteinander umzugehen In der Begegnung mit Andersgläubigen stehen uns dann aber oft unsere eigenen Vorurteile und Unsicherheiten im Weg. In dem Workshop tauschen wir uns aus, wie wir gut miteinander ins Gespräch kommen und probieren Methoden für den interreligiösen Dialog.

Workshop „Jung.Bunt.Frieden”

In der Gebetswerkstatt tauschen sich Jugendliche aller Religionen über ihre Ideen und Wünsche für eine bessere, friedlichere Welt aus und schreiben g­emeinsam Gebete für den Frieden, die anschließend in einer Friedenslicht-Andacht gemeinsam gebetet werden.

Markt der ­Möglichkeiten

Der Stand auf dem Markt der Möglichkeiten ist der Ort, wo wir uns dem Kirchentagspublikum präsentieren und zum Gespräch bereitstehen. Dieses Mal werden wir den Stand zusammen mit dem Bund Muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands (BMPPD) gestalten. Auch die Stiftung Evangelisches Pfadfinden ist vertreten.

 

VCP Schule mit Gute-Nacht-Café

Es wird wieder eine Quartiersschule für möglichst alle Helfer*innen aus dem VCP geben. Das Quartierteam kommt aus dem VCP-Stamm Karlshuld (Bayern). In der Schule gibt es ein GuteNacht-Café zur Begegnung am Abend.

Gottesdienst

Den Gottesdienst von und für Pfadfinder*innen feiern wir am 21. Juni um 18 Uhr gemeinsam mit der CPD im Zentrum Jugend.

­Andachten zum Friedens­licht

Die Andachten zum Thema Frieden, angeknüpft an die Aktion Friedenslicht, sind Donnerstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr, jeweils zur vollen Stunde in der Dortmunder Innenstadt. Prominente lassen uns an ihren Friedensgedanken teilhaben.

Fotos: © Moritz Hedrich, Jule Schempp, Till Strang, André Jörg, Caroline Winnicker, Kerstin Mauth, Rainer Finn, Roman Heimhuber (VCP)