Der VCP ist auf dem Weg…

beitragsbild_anp1501_reformation_motiv4Der VCP bewegt sich mit schnellen Schritten auf das Reformationsjubiläum 2017 zu.

Das Bundeslager zum Reformationsjubiläum

Der VCP veranstaltet aus diesem Anlass sein nächstes Bundeslager ein Jahr früher: Es wird 2017 in Wittenberg stattfinden – anlässlich des 500. (überlieferten) Jahrestages des Anschlages der 95 Thesen von Luther an der Schlosskirche in Wittenberg. Sicher wird dies ein Höhepunkt für den VCP im Jahr des Reformationsjubiläums sein. Und da große Ereignisse bekanntlich ihre Schatten vorauswerfen, arbeitet die Bundeslagerleitung bestehend aus Stefanie Schulz, Friederike Maus, Arnold Pietzcker und Peter Staab bereits seit Ende letzten Jahres an einem Konzept für das Bundeslager. Auch die erste Fachgruppentagung dieses Jahres wurde für eine intensive Weiterarbeit an der Organisation und der inhaltlichen Gestaltung des Programmes genutzt.

Alle sind gefragt: Beginnt das Jubiläum mit der Auftaktveranstaltung am 31.10.2015

Das Bundeslager ist schon eine große Sache, aber da passiert noch viel. Denn die Bundesversammlung hatte auch beschlossen, dass der VCP schon vor 2017 inhaltlich mit dem Thema Reformation beschäftigen soll. So traf sich auf der Fachgruppentagung die Fachgruppe Christliches, um Ideen zu entwickeln und Arbeitsmaterialien zu planen, um auch wirklich alle im Verband mitzunehmen.
Alle Länder, Bezirke und Stämme sind dieses Jahr aufgerufen, am 31. 10. 2015, dem diesjährigen Reformationstag, mit einer Auftaktveranstaltung den Weg zum Reformationsjubiläum offiziell zu eröffnen.

Hilfen und Handreichungen unterstützen euch

Im Moment arbeitet die Fachgruppe Christliches an einer Handreichung, die sowohl historisches und theologisches Hintergrundmaterial zur Reformation liefert – und auch – dies ist der Schwerpunkt – eine Fülle an Methoden und Ideen anbietet, wie sich das Thema für alle Altersstufen im VCP kreativ umsetzen lässt. Die Handreichung soll diesen Sommer erscheinen.
Danach sollen weitere Ideen, Materialien und Veranstaltungen folgen, die dazu einladen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auch ein Motto wurde für das Schwerpunktthema der nächsten zwei Jahre entwickelt – allen aufmerksamen anp-Leserinnen und Lesern wird es sicher ins Auge springen.

Eigene Projektgruppe für das Reformationsjubiläum

Und eine dritte Gruppe beschäftigte sich auf der FGT mit dem Reformationsjubiläum. Die Projektgruppe Reformationsjubiläum traf sich zu ihrer konstituierenden Sitzung. Die Projektgruppe bestehend aus Thomas Kramer (Bundesvorsitz), Jan Behrendt (Generalsekretär), Annette von Stockhausen (Mitglied FG C und Vorsitzende CPGS), Esther Koch (Bildungsreferentin Bundeszentrale) und Peter Staab (Mitglied Bundeslagerleitung) hat sich zur Aufgabe gemacht, alle Angebote rund um das Reformationsjubiläum miteinander abzustimmen. Dabei geht es nicht nur um das Bundeslager und die Angebote im Vorfeld, sondern auch um weitere Veranstaltungen, in die der VCP eingebunden sein wird. Der VCP wird sich auch an Angeboten der aej im Jahr des Reformationsjubiläum beteiligen, außerdem findet 2017 wieder der Kirchentag statt, dessen inhaltlicher Schwerpunkt, wie sollte es anders sein, das Reformationsjubiläum sein wird.

Dem VCP steht eine ereignisreiche Zeit, mit vielfältigen Events, bunten Einladungen und interessanten Themen bevor, von denen wir alle profitieren können. Vorausgesetzt, wenn wir uns beteiligen.