Die 51. Bundesversammlung des VCP tagt digital

Am Wochenende tagt die 51. Bundesversammlung des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) e.V. 118 stimmberechtigte Mitglieder, davon 88 Delegierte aus den VCP-Ländern werden über die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und Zielsetzungen des Verbandes entscheiden.

Die Bundesversammlung ist das höchste politische Gremium des VCP. In diesem Jahr wird sie aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie digital stattfinden.

Neben einem Rückblick auf das letzte Jahr, wird sich die Versammlung mit dem Thema Vielfalt im VCP auseinandersetzten. Der VCP ist ein bunter Verband, bei dem jede*r Mitglied werden kann, egal welche Sexualität, Identität, Geschlecht, Hautfarbe und Religion sie*er hat. Alle Menschen, die für eine vielfältige, offene und solidarische Gesellschaft stehen, sollen sich willkommen, angenommen und wertgeschätzt fühlen.

Der VCP hat es sich in seinem Verbandsentwicklungsprozess “Pfadfindung” zur zentralen Aufgabe gemacht, Vorurteile abzubauen, Diskriminierung entschieden zu begegnen und alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich zu den Grundwerten des Verbandes bekennen, willkommen zu heißen. Entsprechend soll nun auch die Satzung in gendergerechter Schreibweise formuliert werden.

Pfadfinden wird vor Ort gelebt. Um die Ortsgruppen auf dem Weg in die Zukunft professionell zu beraten und begleiten, soll das Projekt “Baghira” diskutiert und beschlossen werden.

Begegnungen und Internationalität sind wichtig im Pfadfinden. Daher werden auch das nächste Bundeslager 2022 und die Teilnahme am Weltpfadfinder*innentreffen 2023 in Südkorea auf der Tagesordnung stehen.

Überdies stehen die Berichte der Bundesebene, der Rechnungsprüfer*innen und die Feststellung des Haushalts- und Jahresabschlusses sowie die Diskussion weiterer Anträge auf dem Programm.

Aktuelles in den sozialen Medien

Über den Verlauf und die Ergebnisse der 51. VCP-Bundesversammlung werden wir zeitnah und aktuell berichten – auf https://www.vcp.de/pfadfinden/vcpbv20/ sowie über Facebook, Twitter und Instagram (#vcpbv20).

Zur Tagesordnung: https://vcp.digiv.de/tagesordnung/

Berichtsrunde am Freitag (offen für alle): https://vcp.digiv.de/tagesordnung/inhaltlicher-austausch-mit-den-referaten/

Hintergrund

Im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) e.V. sind bundesweit rund 47.000 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aktiv. Rund 5.000 junge Menschen engagieren sich als ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Erziehung zu Toleranz und Demokratiefähigkeit, Schutz von Natur und Umwelt, die Orientierung am Evangelium, Internationalität, aber auch Spaß am Abenteuer, Fahrt und Lager sind Schwerpunkte der Arbeit im VCP.

 

51. VCP – Bundesversammlung

Freitagabend: Austausch zum Jahresrückblick