Die neue VCP-Bundesleitung stellt sich vor: Heute Sören aus dem Referat Kommunikation & Partizipation

Moin ihr Lieben,

ich bin Sören, 24 Jahre jung und freue mich sehr in der Bundesleitung die Leitung des Referats für Kommunikation & Partizipation übernehmen zu dürfen.

Meine pfadfinderische Heimat ist der Stamm VCP Heide an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste. Dort war ich Gruppenleitung, Stammesleitung und habe die Öffentlichkeitsarbeit geleitet. Im Land war ich im Landesrat und als Landeslagerleitung aktiv. Mit dem Studium bin ich nach Freiburg gezogen und konnte so einen hervorragenden Einblick in die Pfadiarbeit im VCP Land Baden gewinnen. Zu der Zeit begann auch mein Engagement auf der Bundesebene. Alles fing damit an, dass ich für drei Jahre das Protokoll für den Bundesrat geschrieben habe und Redakteur für die anp wurde. Nachdem ich Young Delegate für die Welt- und Europakonferenzen, sowie Kontingentsleitung für den Roverway 2018 war, freue ich mich nun auf die kommenden Aufgaben in der VCP Bundesleitung.

Das Referat “Kommunikation und Partizipation” sorgt dafür, dass der VCP als der evangelische Pfadfinder*innenverband positiv und lebendig in Deutschland in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, sowie alle Mitglieder durch verschiedene Beteiligungsformate an der Entscheidungsfindung im demokratischen Jugendverband teilhaben können.

Folgende Schwerpunkte wurden gesetzt:

Partizipationsplattform:
Die Mitglieder haben die Möglichkeit sich auf einer neuen Plattform zu Themen des VCP auszutauschen und sich mit einzubringen. Der VCP soll eine Kommunikation & Partizipationsplattform erhalten, die Teilhabe, Öffentlichkeitsarbeit und strukturierte Verwaltung auf allen Ebenen ermöglichen soll.

Kommunikationskanäle:
Im VCP werden die (bestehenden) Kommunikationskanäle ausgebaut. Es werden neue, sich verzahnende Redaktionen aufgebaut. Hier werden neue Beteiligungsformate für unsere Mitglieder geschaffen.

Digitales Archiv:
Der VCP soll ein Bild-, Film-, Ton- und Textarchiv erhalten. Dieses kann von verschiedenen Ebenen nach den individuellen Bedürfnissen genutzt werden. Dies ermöglicht es den Medienschaffenden, sowie den Mitgliedern einen organisierten Austausch von Daten zu ermöglichen.

Neue Pfadfinden Werbekampagne:
Im Hinblick auf das gewünschte Mitgliederwachstum wird eine umfangreiche Werbekampagne durchgeführt. Diese zeigt, dass evangelisches Pfadfinden im VCP modern, demokratisch, aktuell, abenteuerreich und einfach für jede*n etwas ist.

Öffentlichkeitsarbeit Seminar:
Der VCP soll für Neulinge, wie auch begeisterte Aktive neue Ansätze und Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit in den verschiedenen Ebenen des Verbandes vermitteln.

Ich freue mich auf einen kommunikativen VCP, der offen und transparent kommuniziert, indem sich alle Mitglieder als Teil des Verbandes verstehen und über die wichtigen Themen ausreichend informiert werden. Außerdem hat dort jedes Mitglied die Möglichkeit nach seinen individuellen Möglichkeiten zu partizipieren.

Liebe Grüße und Gut Pfad
Sören