DIY & SPASSIGES

von Peter Diehl und Jascha Buder

Badekugeln – Grundrezept

Materialien:

  • 100 g Kokosöl
  • 400 g Natron
  • 200 g Zitronensäure in Lebensmittelqualität
  • 60 g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe nach Wahl, Gel oder Pulver, keine Flüssige
  • ätherisches Öl nach Wahl z.B. Vanille, Rose

Anleitung:

  1. Kokosöl in einem Topf schmelzen.
  2. Von der Herdplatte nehmen und Natron, Zitronensäure und Speisestärke hinzufügen, erst mit einem Löffel, dann mit der Hand verkneten.
  3. Jetzt kann die Masse mit Lebensmittelfarbe und Duft versetzt werden. Für verschiedene Farben oder Düfte, verteile die Masse in mehrere Schälchen und färbe sie dann nach Wunsch. Knete die Farbe mit der Hand ein.
  4. Die Masse in beide Kugelhälften (du hast keine Kugelhälften? Dann kannst du auch die Hüllen von gereinigten und ausgebrannten Teelichtern nehmen) bis etwas über den Rand füllen und fest zusammenpressen, sodass eine Kugel entsteht. Die Kugel vorsichtig aus der Form lösen und über Nacht fest werden lassen (wenn es schnell gehen soll, etwa vier Stunden in den Kühlschrank legen.

Lavendel-Duftsäckchen

Materialien:

  • Teebeutel
  • Getrocknete Lavendelblüten
  • Schleifenband

Anleitung:

Lavendelblüten bis zur Hälfte in den Teebeutel einfüllen
und den Teebeutel mit einem Schleifenband verschließen.
Fertig!

Windlicht

Materialien:

  •  Marmeladenglas
  • Kleister
  • Borstenpinsel
  • Lila Pergamentpapier (Du hast kein
    kein lilanes Pergamentpapier? Dann
    nutze hellblaues Pergamentpapier,
    lass das gut trocknen und klebe
    dann rosa Pergamentpapier drüber.)
  • Vielleicht noch Bast, Paket- oder
    Schleifenband
  • Teelicht

Anleitung:

  1. Zuerst das Pergamentpapier in kleine Stücke reißen.
  2. Dann den Kleister anrühren. Er darf ruhig etwas fester sein als sonst. Tipp: Gib zuerst die gewünschte Menge Wasser in eine kleine Schüssel und füge dann nach und nach den Kleister hinzu. Du benötigst weniger Kleisterpulver, als du vielleicht denkst.
  3. Dann mit dem Borstenpinsel ein Glas mit Kleister bestreichen und direkt mit dem klein gerissenen Pergamentpapier bekleben. Wenn das Papier an der gewünschten Stelle ist, bestreiche auch dies noch mit Kleister.
  4. In Nullkommanichts sind die Gläser auch schon fertig verziert. Über Nacht trocknen lassen.
  5. Du kannst auch den Rand des Marmeladenglases verzieren, z. B. mit einem Band.
  6. Das Teelicht in das fertige Glas einsetzen. Das Funkeln des Kerzenscheins im Dunkeln bringt Gemütlichkeit. Solch ein Windlicht hat nicht jede*r!

 

Grafik: Jascha Buder

Grafik: Jascha Buder