Einblick in die Arbeit der Projektgruppe Ranger-Rover-Mentoren

Die Projektgruppe Ranger-Rover-Schulungen bei den Vorbereitungen in Berlin.

Die Projektgruppe Ranger-Rover-Schulungen bei den Vorbereitungen in Berlin.


Die Projektgruppe Ranger-Rover-Mentoren hatte vom 11. bis 13. November 2016 ein Arbeitstreffen in Berlin, bei dem die konkrete Planung eines Schulungswochenendes Anfang September mit Berlin-Brandenburg (BBB) gemeinsam mit Teamenden aus dem Land vorgenommen wurde. Die Pilotschulung für eine intensivere Wochenschulung soll im Herbst 2017 in Kooperation mit Baden durchgeführt werden und wurde ebenfalls besprochen. Ein Woodbadgeprojekt soll bei der Bedürfnisanalyse und der Anpassung der Schulungsinhalte auf die Zielgruppe in Baden helfen.
Des Weiteren wurde die Schulungsrahmenkonzenption diskutiert und Anregungen eingearbeitet. Abendliches Pfadiprogramm rundete das Wochenendtreffen ab.

Als ein Ergebnis der Stufenkonzeptionsauswertung wurde Handlungsbedarf bei der Aus- und Weiterbildung von Ranger/Rover und deren Mentorinnen und Mentoren identifiziert. Um sich mit diesem Thema angemessen auseinandersetzen zu können, hat die Bundesleitung auf ihrer Sitzung 02.2016 die Einsetzung einer Projektgruppe für den Zeitraum 2016 bis 2018 beschlossen. Der Bundesrat hatte dies bestätigt. Die Projektgruppe ist im Referat Bildung angesiedelt.

Fragen zur Arbeit der Projektgruppe? Dann wende dich an die Sprecherin Christina Hunger (christina.hunger@vcp.de).