European Jamboree 2020+1 abgesagt

Nun ist es Gewissheit – das European Jamboree 2020+1 wird leider nicht stattfinden.

In den vergangenen Tagen nach dem Anmeldeschluss gab es intensive Beratungen zwischen den drei Veranstaltern WOSM, WAGGGS und dem polnischen Verband ZHP. Nach sorgfältiger Analyse aller verfügbaren Daten wurde entschieden, die Veranstaltung auf der Grundlage von zwei Hauptüberlegungen abzusagen:

  1. Die Zahl der vorbehaltlos bestätigten Neuanmeldungen ist unter die Summe von 10.000 Personen gefallen. Diese Anzahl wäre notwendig, um eine finanziell machbare Veranstaltung auszurichten.
  2. Hinzu kommt, dass die Situation im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie nach wie vor extrem instabil ist. Obwohl eine gründliche Risikobewertung durchgeführt und regelmäßig aktualisiert wurde, gab und gibt es ein hohes Maß an Unsicherheit bezüglich Großveranstaltungen dieser Art.

Nicht nur das Jamboree-Planungsteam in Polen, auch wir als Leitungsteam des Deutschen Kontingentes haben uns eine andere Perspektive für den Sommer 2021 gewünscht.

Wir bedanken uns bei allen, die diese Unternehmung in den letzten Jahren mit vorbereitet haben und bei allen, die gerne mit uns nach Polen gefahren wären.

Wir werden nun schnellstmöglich die Abwicklung der geplanten Maßnahmen und die individuellen Erstattungen einleiten. Dazu benötigen wir noch etwas Zeit und melden uns dazu in einer weiteren E-Mail. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.

Ebenfalls zur Abwicklung gehört das Löschen der bei uns gespeicherten persönlichen Daten, diese Maßnahme werden wir aber erst durchführen, wenn alle anderen Punkte abgeschlossen sind.

Bei allen Fragen wendet euch gerne unter der bekannten E-Mail-Adresse info@europeanjamboree.de an uns.