Fahrtentipp Island

Von Frankfurt erreicht Ihr Reykjavík nach einem knapp vierstündigen Flug und werdet in eine surreale Landschaft katapultiert. Überall dampft es aus der Erde, es gibt Krater und viel zu sehen. Die Isländer*innen werden als sehr gastfreundlich bezeichnet und das sind sie auch. Immer wieder wird Hilfe angeboten, neugierige Menschen fragen, wo man herkommt und wie man dieses sagenumwobene Land findet. Es gibt zwar viel Tourismus auf Island, aber auch viele einsame Ecken, um dort entspannt und fernab der Zivilisation die Natur zu erkunden und zu spüren.

Island als Fahrtenziel ist eher für Gruppen mit älteren Pfadinder*innen oder Ranger*Rover-Runden geeignet. Vielleicht der ideale Ort für eine Abschlussfahrt mit der Pfadfinder*innen-Stufe. Bedenken muss man allerdings, dass die Lebenshaltungskosten in Island höher als in Deutschland sind. Eine entsprechend gute Vorabplanung ist notwendig. In Island gibt es auch viele Pfadfinder*innen, die euch bestimmt auf Ihrer Insel sehr gerne willkommen heißen und euch gerne bei der Planung zur Seite stehen.

Island Foto: Lukas Zintel

Island Foto: Lukas Zintel