Frauen schulden dir gar nichts

Autorin: Florence Given
Verlag: KiWi

In „Frauen schulden dir gar nichts“ von
Florence Given wird die traditionelle Rolle der Frau hinterfragt.
Noch immer ist es üblich, dass sich Frauen rasieren und schminken sollten, lange Haare haben, schön aussehen und nett lächeln –
ziemlich oberflächlich!
Hier werden Frauen auf eine erfrischende, direkte Art ermutigt sich von gesellschaftlichen Erwartungen zu befreien und mal in sich zu
horchen: Was will ich eigentlich? Für wen mache ich das gerade? Wieso lasse ich mich einschränken?
Man lernt auch als Frau laut und unbequem werden zu dürfen. Man darf Grenzen setzen, widersprechen und andere Frauen supporten, statt sie schlecht zu reden.
Es geht von Rassismus zu Sexismus, Privilegien, Sexualität bis hin zu Dating. Aktuelle Themen, mit denen die Autorin in ihren jungen Jahren
eigene Erfahrungen gemacht hat.
Mit knalligen Illustrationen hebt Given Kernaussagen hervor, sodass man sie am liebsten ausschneiden und die Stadt plakatieren würde.
Ein inspirierendes Buch, das nicht nur den Horizont von Frauen erweitern kann.

5 von 5 Eselsohren vergibt Katharina Kern