„Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“

Niemand weiß, welche Formen der Frieden haben wird.
(Lord Robert Baden-Powell)

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Frieden braucht Vielfalt!

Wir laden alle Pfadfinder*innen dazu ein, ab dem 3. Advent (16. Dezember 2018) das Friedenslicht aus Betlehem an „alle Menschen guten Willens“ weiterzureichen. Denn ein altes dänisches Sprichwort sagt: „Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze, die eines anderen anzündest.“

Die Aktion Friedenslicht aus Betlehem ist seit 25 Jahren eine Gemeinschaftsaktion der Ringeverbände der Pfadfinder*innen Deutschlands (BdP, DPSG, PSG, VCP) und des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG).