Fundstück der Woche: Durch Grenzen getrennt

Berlin1962PostkarteIm März 1962 machte sich eine Gruppe erwachsener CPer auf, um sich vor Ort mit den großen politischen und städtebaulichen Veränderungen in Berlin zu beschäftigen. Dass Referenten von Universitäten und Forschungsinstituten geladen waren, zeigt den hohen Anspruch dieser Exkursion. Zur Erinnerung: Knapp ein Jahr vorher, am 13. August 1961, hatte die DDR den Mauerbau quer durch Berlin begonnen; auch das Brandenburger Tor war nicht mehr passierbar und stets bewacht von bewaffneten Grenz-Soldaten. Anschaulich macht das diese Postkarte, die jemand am 12.6. 1962 schrieb.

Wie schön, dass man heute einfach überall spazieren kann! Hoffen wir, dass es auch für die Ukraine eine friedliche Lösung gibt.

Mit „Peace“ grüßt euch die Archivarin Ira