Hexenhaus aus Butterkeksen

Die Zutaten:

  • Butterkekse
  • Dominosteine
  • Gummibärchen
  • 150 gr Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Zuckerschrift
  • Plätzchendekor

Die Bauanleitung:

Zunächst wird der Puderzuckerzitronensaftkleber hergestellt. Dazu füllst du den Puderzucker in eine kleine Schüssel um und gibst zwei bis drei Esslöffel Zitronensaft hinzu. Mit einem Löffel rührst du den Schüsselinhalt solange, bis der zähflüssige „Kleber“ entsteht.

Wichtig: Der „Kleber“ muss relativ steif sein.

Im nächsten Schritt bereitest du das Fundament vor. Hierzu legst du ein Butterkeks flach auf die Küchenarbeitsplatte. In der Mitte des Butterkeks „klebst“ du ein Dominostein.

An den beiden kurzen Kanten bringst du ebenfalls den Puderzuckerzitronensaftkleber an. Jetzt kann die erste Dachseite vorsichtig auf den Dominostein gestützt werden. Die zweite Dachseite wird ebenfalls so montiert.

Sieht das Haus jetzt aus wie ein gleichschenkliges Dreieck, hast du alles richtig gemacht. Die Oberseite des Daches muss wiederum mit etwas „Kleber“ gesichert werden.

Zum Schluss ziehen die Gummibärchen ins Haus ein. Befestige sie ebenfalls mit etwas vom Puderzuckerzitronensaftkleber.

Wenn du willst, kannst du das Häuschen nach Belieben mit Zuckerschrift anmalen und Plätzchendekor verzieren.

Der Puderzuckerzitronensaftkleber wird mit der Zeit richtig hart. Dann kannst du die Häuser problemlos in einer Plastikdose transportieren und deine besten Freunde beschenken.

Viel Spaß beim „Häusle bauen“!

Hexenhaus aus Butterkeksen