Himmel und Erde: Kartoffelpüree mit Apfel-Zwiebel-Gemüse

Die Bezeichnung kommt von den Äpfeln, die an den Bäumen („im Himmel“) wachsen, und den Kartoffeln, die aus der Erde kommen.

Zutaten für 4 Personen:

Apfel-Zwiebel-Gemüse

  • 4 Zwiebeln
  • Butterschmalz (zum Braten) oder Öl
  • Salz
  • 2 Äpfel
  • Pfeffer

Kartoffelpüree

  • 8 Kartoffeln, mehlig kochend
  • Salz
  • 200 ml Milch
  • 30 Gramm Butter
  • Muskatnuss

Und so geht’s:

Die Kartoffeln schälen, grob würfeln. Kartoffeln in einen Topf geben und mit Salzwasser knapp bedecken. Bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. Das Kochwasser abgießen.

Die Milch erhitzen und zusammen mit der Butter zu den Kartoffeln geben. Kartoffeln mit einer Gabel zu Brei verarbeiten. Wenn das Püree sehr fest ist, eventuell noch etwas mehr Milch untermengen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Etwas Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin braun an braten, danach die Apfelringe zugeben. Das Apfel-­Zwiebel-­Gemüse braten. Kartoffelpüree mit dem Apfel-­Zwiebel-­Gemüse anrichten.

Guten Appetit wünscht
Peter Diehl