Junge Akademie Frankfurt: Das Programm für 30 unter 30

Die Junge Akademie Frankfurt ist ein Forum für Menschen zwischen 18 und 30, die vielfältige Interessen und Begabungen haben: die Jurist*in und der Künstler*, der Grundschullehrer* und die Physiker*in, der syrische Student* und die rhein-hessische Winzer*in. Jedes Jahr werden 30 neue Personen ausgewählt, die zwölf Monate lang gesellschaftspolitische Herausforderungen miteinander angehen.

Ziel ist es, dich in deiner persönlichen Entwicklung, deinem Nachdenken über die Zukunft und deinem Engagement für die Demokratie zu unterstützen: als demokratische*r Verantwortungsträger*in von morgen. Alle Veranstaltungen sind für dich kostenfrei. Du bringst dich so ein, wie es deinem Profil und deinen Interessen entspricht.

Das Programm 2022 steht unter dem Motto „Brand New? Demokratie“. Es werden einzelne Phänomene mit Expert*innen und Mentor*innen aus Politik, Kultur und Gesellschaft beleuchtet – und  anschließend werdet ihr in Teams zusammengeschlossen, in denen jeweils ein eigenes Projekt entwickelt wird.

Alle paar Wochen kommt ihr (meistens in Frankfurt) zusammen, um im Rahmen von Tagungen, Denkräumen und Workshops miteinander zu arbeiten. Am Ende des Jahres stellen alle ihre Projekte der Öffentlichkeit vor. Arbeitsergebnisse früherer Jahrgänge findest du in der Projektgalerie.

Bis zum 28. Februar 2022 kannst du dich hier bewerben.

Alle weiteren Informationen zu den Terminen, Formalitäten und Bewerbungsunterlagen findest du hier: https://www.evangelische-akademie.de/junge-akademie-frankfurt/

 

Quelle: Evangelische Akademie Frankfurt (2021): Junge Akademie Frankfurt. 30 unter 30. Abgerufen am 02.02.2022 unter https://www.evangelische-akademie.de/junge-akademie-frankfurt/