Kassel steht auf gegen Rechts: #Zusammen sind wir stark

Unter dem Motto #Zusammen sind wir stark sind am Donnerstag Tausende Menschen in Kassel bei einer Kundgebung anlässlich des Mordes an Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke zusammengekommen, um ein Zeichen gegen Hetze, Hass, Extremismus und Gewalt zu setzen.

Der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein – Kundgebung am 27.6.2019 in Kassel für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. (Foto: medio.tv/Schauderna)

Neben Vertreter*innen der lokalen und überregionalen Politik, hat auch Prof. Dr. Martin Hein, Bischoff der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, eine Rede gehalten. In dieser rief er alle Bürger*innen Kassels auf keine Toleranz gegenüber rechtsradikalen Ideologien zu zeigen und entschlossen für eine offene, demokratische, soziale und solidarische Gesellschaft einzustehen.

Mit den Abschlussworten „Mit uns nicht!“ unterstrich Bischoff Hein sein Versprechen, dass sich die Kirchen zusammen mit allen demokratischen Kräften für unseren Rechtstaat und für unser freiheitliches Gemeinwesen einsetzen werden, denn das seien wir nicht nur unserer Stadt, sondern Walter Lübcke schuldig.

Auch der VCP engagiert sich gegen Rechts – zum Beispiel mit seiner Kampagne „Auf die Plätze gegen Hetze!“. Die Rede von Bischoff Hein unterstreicht die Inhalte unseres Beschlusses „Auf gute Nachbarschaft“.

Also schaut mal rein und lest das Statement von Bischoff Hein

 

Badge: Auf die Plätze gegen Hetze

 

Alles zur VCP-Kampagne “Auf die Plätze gegen Hetze!”

Auf die Plätze gegen Hetze