Leben im Meer Die bedrohte Schönheit der Unterwasserwelt Interview mit Nemo, dem Clownfisch

Das Interview führte Jule Hoffmann

anp: Was sind Korallenriffe?

Nemo: Korallen sind Meerestiere, wie ich. Am bekanntesten sind die Steinkorallen, denn sie können große Riffe bilden, auf denen sie leben. Im Laufe ihres Lebens scheiden die Steinkorallen Kalk aus, so dass der Berg, auf dem sie haften, immer größer wird.

Wie ist das Leben im Korallenriff?

Es ist ein wunderschönes Leben. Ich habe viele Nachbarn und alle erfreuen sich an der bunten Diversität. Neben mir wohnen zum Beispiel Seeigel, Schnecken, Schwämme, Krebstiere, Haie, Rochen, Feuerfische, Drachenfische, Muränen und Flundern. Ihr seht schon, es kann manchmal ganz schön wuselig werden und dann bin ich froh, wenn ich mich in meine Anemone zurückziehen kann.

Was ist das Besondere an deiner Anemone?

Wir beide leben in einer Symbiose, sowas wie eine Freundschaft, denn wir haben Beide etwas davon. Zuerst musste ich mich an das Gift gewöhnen. Immer wieder bin ich kurz gegen sie geschwommen, das hat meine Haut mit einem speziellen Schleim überzogen. Schließlich hält die Anemone mich für einen eigenen Fangarm. Ich bin in ihr sicher, schütze sie vor Fressfeinden und putze sie.

Welche Bedeutung haben Korallenriffe?

Für das Ökosystem erbringen Korallen einen vielfältigen Nutzen. Korallenriffe sind mit Abstand die artenreichsten und produktivsten Meeresgebilde und bieten den perfekten Lebensraum für ein Viertel aller Pflanzen- und Tierarten im Meer. Außerdem binden sie, so wie Bäume an Land, Kohlenstoffdioxid. Zu viel davon lässt nämlich sonst das Meer versauern.

Wo gibt es überall Korallenriffe?

Überall dort, wo die Bedingungen für sie stimmen. Die Wassertemperatur sollte das ganze Jahr über bei 25 Grad liegen. Diese Bedingungen sind etwa im Bereich zwischen 30 Grad nördlicher Breite und 30 Grad südlicher Breite um den Äquator herum gegeben. Unter 18 Grad und über 30 Grad Celsius Wassertemperatur sterben die meisten Korallen ab. Allerdings haben Forschende mithilfe von kleinen U-Booten in der Tiefsee ähnlich bunte und vielfältige Riffe finden können. Das bekannteste Riff, das Great Barrier Reef vor Australien hat eine Länge von 2300km.

Wie alt sind Korallenriffe?

Sandi Plankton hat gesagt, weil Korallenriffe sehr langsam wachsen, sind die großen Riffe viele tausend Jahre alt.

 

Meer Clownfisch Foto: Bilder: Евгений Соловьев, OlgaShashok, nsit0108 (alle AdobeStock)

Foto: Евгений Соловьев, OlgaShashok, nsit0108 (alle AdobeStock)