Leben retten und medizinische Selbsthilfe

Uli Eiden: Leben retten und medizinische Selbsthilfe, Kanu Verlag

Besser geht es kaum: Von einem Pfadfinder – für Pfadfinder*innen! Uli aus der VCP Siedlung Johannes Gutenberg in Mainz ist Arzt mit über 20 Jahren Erfahrung. Vermutlich hat er schon so einiges gesehen und behandelt. Nun lässt er uns an seinem Erfahrungs- und Wissensschatz teilhaben. In seinem Buch hat er unter anderem lebensrettende Sofortmaßnahmen (im Alltag und auf Fahrt), das 1×1 für unterwegs und Packlisten für Erste-Hilfe-Ausrüstung zusammengetragen. Eben alles, was man als Gruppenleiter*in gut gebrauchen kann, sollte es unterwegs einmal hart auf hart kommen. Da das alles ganz schön umfangreich ist, man aber in einer Notsituation selten Zeit hat, erst einmal das richtige Kapitel herauszusuchen, hat Uli auf der letzten Seite kompakt möglichen Situationen aufgelistet und passende Querverweise dazu geliefert. Hat man etwas mehr Zeit zum Recherchieren, kann das umfangreiche Stichwortverzeichnis weiterhelfen. Ihr merkt: Man spürt den Pfadfinder in Uli in seinem Buch durch und durch. Er hat sich sehr viele Gedanken um einen logischen und praktischen Aufbau gemacht und auch die extra angefertigten Grafiken leisten ihren Beitrag zu diesem tollen Buch. Von Herzen eine ganz klare Empfehlung!

vergibt Rebecca Haugwitz