Liederbücher selbstgemacht

von der Ausziehtusche zum Notensatzprogramm

Liederbücher

Wenn man in seinem Pfadileben die ersten Lieder lernt, die nicht in aller Munde sind, beginnt man, sich ein eigenes Liederbuch anzulegen. Später steht man als lokaler Barde gelegentlich vor der Aufgabe, Liederblätter, -hefte oder -sammlungen für Gruppenstunden, Fahrt und Lager zu erstellen. Dann ergeben sich die Fragen:

  • Wie komme ich an Liedertexte, Noten und Gitarrengriffe?
  • Wie gestalte ich mein Liederbuch?
  • Und wenn es verbreitet werden soll:
    • Wie produziere ich es?
    • Was darf ich, und was darf ich nicht?

Die diesjährige Singebauhütte gibt praktische Antworten auf diese Fragen.

Unsere Themen sind

  • Liederquellen
  • Notensatz und Gestaltung
  • Handsatz und Setzprogramme
  • Illustrationen
  • Liederbücher drucken & binden
  • Urheberrecht und Copyright

Klar, dass unser Schwerpunkt auf dem Praktischen liegt. Wir wollen an dem Wochenende miteinander ein Liederbuch gestalten und produzieren. Bring also 1-2 Lieder mit, an denen du arbeiten möchtest; am besten selbstgemachte oder wenig bekannte. Wir geben Hilfestellung beim Fixieren der Melodie und den Gitarrengriffen.

Mitbringen

Wenn du einen Laptop mitbringen kannst (was gut wäre, wir bemühen uns aber auch um Leihgeräte) gib uns Typ und Betriebssystem bekannt, wir präparieren dann im Vorfeld ein passendes Installationspaket für MusicTeX.

Hast du selbstgeschriebene oder selbstgedruckte Liederbücher, dann bring sie mit. Wir können sie dann gegenseitig bewundern und Erfahrungen austauschen!

Und am Abend wird natürlich gesungen!

Organisatorisches

Teilnahme: VCP Mitglieder
Ort: Vogtscher Hof, Beuernsche Str. 2, 34587 Felsberg-Gensungen
Beginn: Freitag, 04.11.2016 mit Abendessen, 19:00 Anreise ab 16:30
Ende: Sonntag, 06.11.2016 mit Mittagessen, 13:00
Teilnahmebeitrag: 30 EUR

Fahrtkosten werden im Rahmen der Reisekostenordnung des VCP e.V. erstattet: https://www.vcp.de/fahrtkosten

Anmeldung

Wir freuen uns auf deine Anmeldungen (möglichst rasch), allerspätestens bis 21.10.2016. Kurz vor dem Bauhüttentermin werden wir uns noch einmal mit Details zur Vorbereitung melden.

Flyer: Singebauhütte 2016