Nachruf Alfred („Ali“) Gerike

Kurz vor seinem 88. Geburtstag ist Alfred (Ali) Gerike am 5.12.2018 in Duisburg gestorben. Wir Pfadfinder*innen aus Nordrhein kannten Ali und seine Rosemarie schon annähernd 40 oder 50 Jahre, die Duisburger Pfadfinder*innen noch viel länger.

Ali war tief in der Botschaft des Evangeliums verwurzelt, immer ansprechbar und hilfsbereit, vielseitig, ruhig, humorvoll, freundlich, gewitzt und verschmitzt, kreativ, immer um Lösungen bemüht, musikalisch – ein Freund und (Kreuz-) Pfadfinderbruder. Auch in schwierigen Situationen hat er uns an passender Stelle durch seine Geschichtchen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Trauer um ihn ist groß.

Schon sehr früh in der Christlichen Pfadfinderschaft in Duisburg-Neudorf groß geworden, war es ihm ein Anliegen, die pfadfinderische Idee nicht nur vor Ort, sondern auch im VCP Nordrhein und darüber hinaus zu tragen. Viele Jahre war Ali Sprecher der Erwachsenenarbeit im VCP Nordrhein. Er war ein Motor in den Beziehungen zu Polens Pfadfinder*innen und verantwortlich für eine Vielzahl von internationalen Begegnungen. Er war eine feste Hausnummer mit seinen Söhnen in den Aufbaujahren des Kurt-Hensche-Hauses in Osminghausen und an den Bauwochenenden, im VCP-Monatskreis und in der Landesversammlung der Erwachsenen. Von dort wurde er viele Jahre in die Bundesvertretung der Erwachsenen auf Bundesebene delegiert. Häufig übernahm er die Aufgabe beim Adventstreffen uns mit fundiertem Bibelwissen Bibelstellen zu erklären und meistens begleitete er seine ausgewählten Lieder mit der Gitarre.

So war uns Ali in vielem ein Vorbild. Er hinterlässt eine große Lücke. Wir werden uns immer wieder gern an ihn erinnern.

Helmut Naaf

Kurt Picard