Mit den richtigen Zeichen auf den Weg machen…

Abenteuer, Spiel, Geheimnisse entdecken. Davon erzählen die Waldläuferzeichen, die im Zentrum des neuen VCP-Corporate Designs stehen. Ein Satz von gut 50 Zeichen, handgezeichnet und immer in Verbindung mit auffälligen Farben, ergänzen ab Herbst das VCP-Zeichen und die VCP-Stufenfarben.

raster_bunt

Die Waldläuferzeichen begleiten Pfadfinderinnen und Pfadfinder von Beginn an. Sie finden sich bereits 1907 in „Scouting for Boys“,viele Gruppen haben sie weiterentwickelt und sogar eigene Zeichensätze für sich definiert. Sie sind visueller Ausdruck des „abenteuerlichen unterwegs sein”, des Erkundens der eigenen Umgebung und der Interaktion mit anderen Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Mit ihnen können Spuren und Hinweise hinterlassen und auf Besonderheiten oder Gefahren hingewiesen werden.

Geheimnisvoll, aber kein Geheimcode: Wir wollen mit den Waldläuferzeichen Außenstehende nicht ausschließen. Deshalb bekommen die Zeichen immer ein kleines Sternchen an die Seite. Das Waldläuferzeichen wird entschlüsselt. Die Idee dahinter: Pfadfinden ist weit mehr als nur Wald und Lagerfeuer, Halstuch und Rucksack. Das wollen wir mit dem neuen Corporate Design transportieren. Die erste Phase der Kreation schließen wir gerade ab und wollen dann in den kommenden Wochen, zusammen mit der Agentur „Wegewerk.” aus Berlin, Gestaltungsrichtlinien erstellen, die VCPerinnen und VCPer in der korrekten Anwendung unterstützen.

Ab Herbst soll dann die VCP-Bundeszentrale komplett mit den neuen „Geschäftsdrucksachen” ausgestattet werden. Dann wird es die Elemente, wie die Waldläuferzeichen und die überarbeitete VCP-Wortbildmarke, auch auf www.vcp.de zum download geben. Zum Ende des Jahres wird es voraussichtlich die ersten Produkte in neuer Gestaltung bei Freizeit- & Fahrtenbedarf im Online-Shop geben. Das neue CD definiert die gesamte „visuelle Identität” unseres Verbandes. Neben Briefpapier, Visitenkarten und Formularen für das Mitgliederwesen gehören dazu auch unsere Arbeitshilfen oder die Internetseite. Aber das VCP-CD natürlich besteht aus mehr als nur Waldläuferzeichen. Unser VCP-Zeichen bleibt unverändert, aber unsere Wortbildmarke – also Zeichen & Verbandsname – wurden angepasst. Dazu gibt es noch eine neue „Hausschrift”, die „Roboto”, die  werden kann. Abgerundet wird das Ganze durch fünf neue Layoutfarben, die das bestehende Farbschema der Stufenfarben ergänzen.

Der Aufwand für die Einführung einer komplett neuen Gestaltung, die sich durch alle Verbandsmedien ziehen soll, ist enorm. Wir werden in diesem Jahr beginnen, neue Arbeitshilfen und andere laufende Publikationen umzustellen. Zur Fachgruppentagung 3.2015 im September wird die Bundesleitung mit den Arbeitsgruppen der Bundesebene erste Überlegungen zur Neugestaltung von Homepage und VCP-Blog machen. Auch die Gestaltung unsere anp ist ein Thema. Die Einführung des neuen VCP-CDs läuft also „scheibchenweise” und soll Mitte 2016 abgeschlossen sein. Informationen über den aktuellen Stand gibt es laufend im VCP-Blog.