Omas Apfelbrot-Rezept

Zutaten:

  • 750 g Äpfel
  • 250 g Zucker
  • 250 g getrocknete Früchte (z.B. Feigen, Datteln, Sultaninen, Aprikosen – was du in der Küche findest)
  • 125 g ganze Mandeln oder andere Nüsse
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Schnaps oder Rum, wenn ihr erwachsen seid
  • 1 Messerspitze Zimt und Nelken
  • 500 g Mehl
  • 1,5 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Äpfel in kleine Würfel schneiden und mit dem Zucker gut vermengen. Mehrere Stunden stehen lassen, am besten über Nacht. Der sich bildende Saft wird als Bindemittel benötigt. Die übrigen Zutaten der Reihe nach hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Diesen in eine gut gefettete Kastenform füllen.

Bei 160°C ungefähr 60 bis 80 Minuten backen.

Das Apfelbrot gibt’s bei uns immer im Advent. Einmal gebacken hält es sich in einer Dose mindestens eine Woche, falls es vorher nicht schon weg ist.

Am leckersten ist es jedoch frisch mit Butter drauf!

Einen besinnlichen Advent mit gutem Appetit wünscht

Lea Luithe