Pfadfinden auf dem Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt am Main

Nächstes Jahr findet vom 12. bis 16. Mai 2021 der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) in Frankfurt am Main statt. An fünf Tagen feiern über 100.000 Menschen jeden Alters, verschiedenster Religionen und unterschiedlicher Herkunft gemeinsam ein Fest des Glaubens. Der Ökumenische Kirchentag ist gleichzeitig ein Forum des Austauschs und der politischen und gesellschaftlichen Zeitansage. In vielfältiger Form werden auf dem Ökumenischen Kirchentag Fragen des Glaubens und der Spiritualität, der Ökumene und Theologie, der Gesellschaft und zur Gestaltung der Welt diskutiert. Der kommende ÖKT steht unter dem Leitwort schaut hin (Mk 6,38) (Quelle: www.oekt.de).

Hinschauen oder viel mehr anpacken wollen wir auch. Rund die Hälfte der 5.000 ehrenamtlichen Helfer*innen sind Pfadfinder*innen. Wir als Pfadfinder*innen wollen aber nicht nur als Helfer*innen auf dem Kirchentag präsent sein, sondern auch die Chance ergreifen, uns im Zentrum für Junge Menschen zu präsentieren und so am inhaltlichen Programm teilzuhaben. Jungen Menschen würden wir gerne in vielseitigen Workshops und anderen Programmformaten näherbringen, was es heißt, Pfadfinder*in zu sein. Neben dem Inhalt wollen wir aber auch für eine pfadfindertypische Verpflegung sorgen. Um das alles unterzubringen, wünschen wir uns nichts anderes als eine große Jurtenkonstruktion. Aktuell sind wir eine kleine Gruppe Pfadis aus verschiedenen Verbänden aus dem Rhein-Main-Gebiet, die zusammengebracht werden von Robin aus dem VCP Hessen und Leon aus dem DPSG DV Limburg. Wir sind jetzt auf der Suche nach jedem*jeder, der*die Lust hat, Pfadfinden auf dem ÖKT groß zu machen. Dafür suchen wir speziell Menschen für diese drei Themen:

Jurtenburg

Für die gigantische Schwarzzeltkonstruktion sind wir auf der Suche nach einem*einer Projektkoordinator*in und Baumeister*innen, die Lust haben, Schritt für Schritt mittels Bauanträgen, Konstruktionsplanung und Rücksprache mit den Behörden das größte Zelt nördlich der Alpen zu planen und zu bauen.

Essensstand

Damit die Menschen am besten direkt in unsere Schwarzzeltstadt einziehen, darf es an nichts fehlen. Vor allem für den Gaumen und den Magen sollten wir das Passende im Angebot haben. Du hast Lust, das nachhaltigste und leckerste Pfadi-Essen all unseren Gästen zu kredenzen und anzubieten? Dann freuen wir uns riesig auf Deine Nachricht!

Workshops

Immer volles Programm: Am Kirchentag in Dortmund waren täglich 12.000 Besucher*innen im Zentrum Jugend unterwegs. Wir hoffen, dass es in Frankfurt ähnlich wird. Deshalb suchen wir Pfadfinder*innen, die Lust haben, kreative Workshops oder andere Programmformate für Jugendliche anzubieten.

Du fühlst dich angesprochen oder du hast noch Fragen? Dann melde dich gerne bei uns unter folgender E-Mail: kirchentag@rdp-rdp.de

Gut Pfad
Leon und Robin