Pfadfinden leben – Gemeinsam durch die Corona-Pandemie

Pfadfinden lebt von Gemeinschaft. Absagen von Gruppenstunden, Veranstaltungen, ja sogar unseren jahrelang geplanten Lagern, machen uns vielleicht traurig – aber nichts hindert uns daran, unsere großartige Gemeinschaft Pfadfinden auch zuhause weiter zu leben! Ob gemeinsam neue Lieder zu singen, auf der Gitarre zu klimpern, Werwolf oder andere Spiele zu spielen oder Leitungsrunden abzuhalten – das ist auch über Videokonferenzen möglich! Für Nachbarn einzukaufen, einsamen Menschen, einen netten Gruß in den Briefkasten zu werfen, anderen einfach eine Freude zu machen: auch das ist Pfadfinden.

Wir sammeln unter vcp.de/gegen-das-virus Ideen – wie wir Pfadfinder*innen untereinander, aber auch andere Menschen nah und fern, in dieser herausfordernden Zeit Gemeinschaft und Zusammenhalt spüren können. Schaut vorbei und bleibt aktiv!

Gemeinsam durch die Corona-Pandemie