Popcorn für Pfadis – im neuen Film „Dschungelbuch“

Das „Dschungelbuch“ wurde 1894 von Rudyard Kipling verfasst und ist für die meisten Pfadfinderinnen und Pfadfinder ein Begriff. Nun wurde der Film neu produziert. Die Hauptperson Mowgli wird von einem Menschen gespielt, doch der Dschungel und alle Tiere entstanden am Computer. Ob man das genial finden will oder doch eher dem gemütlichen Zeichentrickfilm aus den Sechzigern nachtrauert (ihr wisst schon, die schöne Szene auf dem Fluss, in der Balou singt: ‚Probiers mal mit Gemütlichkeit‘ ) …Das kann jede und jeder selbst entscheiden.

Die „UCI Kinowelt“ hat sich etwas einfallen lassen, um Pfadfinderinnen und Pfadfinder zum Filmstart ins Kino zu locken: Wer mit Tracht/Kluft und Halstuch ins Kino geht, bekommt eine kleine Portion Popcorn gratis. Begründet wird das mit der engen Beziehung von Pfadfinderinnen und Pfadfindern zum Dschungelbuch. Die Aktion läuft vom Start des Films am Donnerstag, den 14.4. bis zum Sonntag, den 17.4.

Okay. Wir finden, es ist ein origineller PR-Gag. Die Kinokette UCI-Kinowelt gibt es allerdings nicht bundesweit. www.uci-kinowelt.de

Wer sich also den Film ansehen will, kann Tracht/ Kluft und Halstuch anziehen, bestimmt mit einigen Menschen ins Gespräch kommen und ein Tütchen Popcorn abstauben.

Wir wünschen euch viel Spaß dabei. Und wer dann die vielen frischen Eindrücke umsetzen will und zufällig noch eine Kindergruppe leitet: Hier empfehlen wir die Arbeitshilfen rund um das Dschungelbuch für die Kinderstufe.