Postkartenaktion zum Thinking & Founders Day 2021

Wie jedes Jahr gibt es auch zum Thinking & Founders Day 2021 wieder die Postkartenaktion der deutschsprachigen Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände.

Nehmt gerne gemeinsam an der Postkartenaktion teil, zeigt so eure Verbundenheit zu anderen Pfadfinder*innen und lernt vielleicht sogar, ganz Corona-konform, neue Leute kennen!

Und so geht es:

Meldet euch so zeitnah wie möglich unter https://thinkingday.pfadfinden-in-deutschland.de/ zur Postkartenaktion (spätestens bis zum 27. Januar 2021) an.

In der nächsten anp findet ihr einen Einleger mit einer vorgedruckten weißen Postkarte, die ihr nach belieben gestalten könnt.

Anfang Februar erhaltet ihr eine E-Mail mit den Kontaktdaten der Person, der ihr eure gestaltete Karte schicken könnt. Den Empfänger auf die Postkarte schreiben, frankieren und ab in den Briefkasten, spätestens bis zum 17. Februar 2021.

Am Thinking Day (22. Februar) erhaltet ihr dann eure Postkarte!

 

Zusammenstehen für den Frieden

Das diesjährige Motto des Thinking Day lautet „Stand up for Peace“. Dazu gibt es die drei Schlagwörter „Stand Strong“, „Stand up“ und „Stand Together“ unter denen wir als Pfadfinder*innen aufgefordert werden uns mit der Entstehung und Vermeidung von Konflikten auseinanderzusetzen und damit, wie wir uns aktiv für Frieden einsetzten können.

Zu diesen Schwerpunktthemen gibt es verschiedene Gruppenstundenideen, die ihr auf der Seite https://thinkingday.pfadfinden-in-deutschland.de/ finden könnt. Auf der Seite von WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girl Scouts) https://www.wagggs.org/en/resources/world-thinking-day-2021-activity-pack/ gibt es dazu noch ein paar mehr Ideen (jedoch nicht auf Deutsch).

 

Thinking Day, was ist das eigentlich?

Der Thinking Day (WAGGGS) oder Founders Day (WOSM) am 22. Februar wird jedes Jahr anlässlich des gemeinsamen Geburtstages von Robert und Olave Baden-Powell gefeiert. Er ist damit auch ein Gedenktag für die Pfadfinder*innenbewegung.  Zum Thinking Day gibt es von WAGGGS immer verschiedene Gruppenstundenideen und Aktionen, die jedes Jahr unter einem anderen Motto stehen. Wir als Pfadfinder*innen im rdp, wie auch in einigen anderen Verbänden, tragen Kluft, Tracht und/oder Halstuch um uns als Teil der weltweiten Bewegung zu zeigen.