rdp-Fördertopf für die Arbeit mit Geflüchteten

Wenn ihr als Gruppe eine Aktion für oder mit Menschen auf der Flucht sowie Geflüchteten plant, könnt ihr euch um eine finanzielle Förderung durch den rdp bewerben. Beispiele von geförderten Maßnahmen findet ihr auf der entsprechenden rdp-Seite.

Wir geht man nun vor?

1. Ihr überlegt euch, welche Kosten durch die Aktion entstehen.
2. Ihr füllt das Antragsformular für die Förderung aus. Der Antrag wird vom rdp geprüft. Bei Bewilligung erhaltet ihr das Geld je nach Bedarf auch als Vorschuss.
3. Ihr führt die Aktion durch und macht dabei davon ein paar Fotos.
4. Ihr sammelt die Belege für die Ausgaben, die ihr für die Aktion tätigt.
5. Ihr sendet die Belege und eine kurze bebilderte Dokumentation der Aktion an den rdp.

Bei Fragen zum Antrag oder zum Verfahren meldet euch bei Christiane Vogler im Ringebüro: Telefon 030 20054565 (Montag bis Freitag 10 bis 14 Uhr) oder christiane.vogler@rdp-rdp.de.

Zu den Antragsformularen.