Referent*in für das Referat Bildung in der Bundesleitung gesucht!

We want you! – Weitere Mitglieder für die VCP-Bundesleitung gesucht!

Wir suchen dich!

 

Für die weitere Besetzung von offenen Schwerpunktthemen in der Bundesleitung werden Pfadfinder*innen gesucht:

Wir suchen eine*n Referent*in für das Referat Bildung

Du hast Erfahrungen im Bereich Bildung, hast schon mal eine Schulung geleitet und organisiert, am Woodbadgekurs teilgenommen, dir ist die Schulungsrahmenkonzeption kein Fremdwort oder dir ist Prävention ein Herzensthema?
Du hast Lust, auf Bundesebene an ganz vielfältigen Projekten mitzuarbeiten, deine Ideen einzubringen und gleichzeitig dich für die Bildung im VCP auf Bundesebene einzusetzen?

Dann bist du vielleicht genau der*die richtige als Referent*in des Referats Bildung in der Bundesleitung aktiv zu gestalten und auszuführen.

Zu deinen Aufgaben in der VCP Bundesleitung im Referat Bildung gehören unter anderem:

  • Konzeptionelle Arbeit im Bereich Bildung auf Bundesebene, insbesondere durch Vernetzung der Schulungs-/Bildungsteams der Länder.
  • Entwicklung eines weiterführenden Ausbildungskonzeptes für Leitungsverantwortliche oberhalb der Stammesebene gemäß unserer Schulungsrahmenkonzeption.
  • Weiterarbeit und Weiterentwicklung der Schulungsrahmenkonzeption.
  • Weiterarbeit an dem bereits begonnenen Projekt „Quereinsteiger*innenschulung“.
  • Neukonzipierung/Weiterentwicklung des Woodbadgetrainings des VCP.
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Präventionskonzeptes „sexualisierte Gewalt“.
  • Vernetzung der Präventionsbeauftragten der Länder in Abstimmung mit der Präventionsbeauftragten der Bundesebene.

Interesse geweckt? Fragen dazu?

Melde dich bis zum 14. Juni beim Bundesvorstand Neals Nowitzki unter neals.nowitzki@vcp.de. Gerne könnt ihr dazu auch telefonieren und überlegen, wie ihr gemeinsam herausfindet, ob das eine passende Aufgabe für dich ist.

Bitte halte dir das Wochenende vom 25.-28. August gegebenenfalls für ein erstes Austausch- und Kennenlernwochenende mit der gesamten Bundesleitung frei.