Gewählt: RoverRepresentative

Die eine aus dem Norden und der andere aus dem Süden Deutschlands – ‚Pfadfinden in Deutschland‘ hat zwei RoverRepresentative gewählt.

 

Die RoverRepresentative sind die Vertreter der Teilnehmenden in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Roverways in den Niederlanden. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Lena vom VCP aus Heide und auf Felix von der DPSG aus Freising. Ihre Aufgaben sind es nun, die Interessen der Teilnehmenden zu vertreten, ein internationales Netzwerk aufzubauen und Pfadfinden in Deutschland zu repräsentieren.

 

Hier stellen sich die beiden einmal selbst vor:

Lena Radmer

„Hey! Ich bin Lena, 19 Jahre jung und komme aus dem hohen Norden, von der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste. In meinem Stamm in Heide bin ich bis zum letzten Jahr unter anderem als Stammesleitung sehr aktiv unterwegs gewesen. Im vergangenen Jahr habe ich auf dem Roverway in Frankreich meine erste, internationale Pfadiluft schnuppern können. Neben den Pfadis gehe ich gerne Schwimmen, gebe selber Schwimmtraining und unternehme viel mit Freunden. Nach der Schule war ich im Ausland und werde mich nun zum Oktober hin, bereits in Richtung der Niederlanden hin begeben, da ich in Osnabrück anfangen werde, zu studieren.
Ich freue mich schon auf ein aufregendes und abwechslungsreiches Roverway bei unserem Nachbarn.
Wir sehen uns!“

 

Felix Aigner:

„Hey, ich bin’s Felix! Ich bin 18 Jahre alt und wohne in Freising bei München. Ein bisschen was zu mir: Ich lese gerne und treibe sehr gerne Sport, meist gehe ich Laufen. Für Technik und Physik interessiere ich mich besonders, alles was sich dreht, fährt und fliegt fasziniert mich. Traumberuf später einmal: Pilot. Meine Freizeit verbringe Ich aber am liebsten mit der Pfadfinderei, wer hät’s gedacht 😀 Ich bin sehr froh, einer der RoverRep’s für das RW2018 zu sein und freue mich auf ein actionreiches und außergewöhnliches Roverway 2018 😉 Ich freu mich auf Euch!“