Schülerpraktikum in der Bundeszentrale?

Na klar! Du wolltest schon immer einen Blick hinter die Kulissen des VCP werfen und suchst noch was für dein Pflichtpraktikum in der Schule?

Ich bin Lena, komme aus dem VCP-Land Mecklenburg-Vorpommern, bin 16 Jahre alt und habe diese Chance genutzt. Vom 19.01. – 29.01.2015 hieß es für mich aber nicht nur Kopieren und Kaffeekochen. Als Praktikant_in in der Bundeszentrale darf man sich auch eigenen, kleinen sowie großen Aufgaben widmen. Man bekommt einen Einblick in nahezu jeden Bereich vom Archiv bis in die Verwaltung. Im Archiv bei den Landeszeitschriften Ordnung schaffen, den Generalsekretär zu Terminen nach München und Augsburg begleiten, Überweisungen tätigen, eine Übersicht zur Mitglieder-Struktur der Nordländer des VCP anfertigen…Eine kleine Extra-Aufgabe für mich war z.B. auch der Instagram-Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit. Beim anschließenden „Insta-Walk“ habe ich dann sogar mal etwas mehr von Kassel gesehen als nur den Weg zum Bahnhof. Die vielen verschiedenen Aufgaben ließen den Aufenthalt in der Bundeszentrale nicht langweilig werden. Noch dazu sind alle Mitarbeiter total nett und immer offen für Fragen. Ich habe es auf keinen Fall bereut die ca. 500 Kilometer von Rostock nach Kassel gefahren zu sein, um dort mein Praktikum zu machen. Es war wirklich eine tolle Erfahrung und ich würde es jederzeit wieder machen.

Mein Arbeitsplatz 😀 #100happydays #day20

Ein von Lena (@lenasbigpictures) gepostetes Foto am