Talo

Drei Hasen in der Abendsonne, Uehlfeld, 2014
Autoren: Uta Krüger, Bernd Poloczek und Jens-Peter Schliemann
2-4 Spieler*innen, ab 6 Jahren, ca. 30 Min.

Hoch hinaus geht es mit Talo. Über Treppen, Brücken und Stege müsst ihr die höchsten Türme erklimmen. All das müsst ihr aber vorher erst einmal aufbauen. Zehn unterschiedlich lange Bauklötze aus Holz stehen dafür zur Verfügung. Der Würfel entscheidet welches Klötzchen benutzt werden darf. Nach und nach wächst so euer Turm in die Höhe. Stufe für Stufe klettert ihr hoch.

Herzstück des Spiels sind die 55 Bauklötze. Auf einem 10×10 Felder großen Spielplan müsst ihr abwechselnd Bausteine platzieren. Dies müssen geschickt auf- und nebeneinander gestapelt werden. Dabei müsst ihr darauf achten, dass sich ein passender Weg aufwärts für eure Spielfigur ergibt. Aber aufgepasst! Ein falsch platzierter Stein kann den ganzen Turm zum Einsturz bringen. Auch solltet ihr eure Gegner*innen nicht aus dem Auge verlieren. Ein clever platzierter Stein kann einem*einer Mitspieler*in einen ordentlichen Strich durch die Rechnung machen und den Weg blockieren. Wer als erste*r die 10. Ebene erreicht gewinnt das Spiel. Talo ist ein einfaches und liebevoll gestaltetes Spiel.

Die Holzbausteine sind eine schöne Abwechslung, wo doch Spielmaterial heute leider meist aus Kunststoff besteht. Das Spielprinzip ist denkbar einfach und sehr schnell erlernt. Trotzdem ist Geschicklichkeit und Strategie gefragt. Dabei können ganz unterschiedliche Wege zum Ziel führen. In unseren Testrunden war das Ergebnis immer sehr knapp, was für ausgewogene Gewinnchancen spricht. Im Spiel zu zweit hat sich gezeigt, dass man eher nebeneinander spielt. Bei mehr Mitspieler*innen ergeben sich schönere und spannendere Konstruktionen. Besonders durchdacht sind die kleinen Details. So gibt es z.B. eine Messleiste, um die Höhe des Turms kontrollieren zu können. Sehr schön ist auch, dass es sechs farbige Spielfiguren gibt, obwohl ihr das Spiel nur zu viert spielen könnt. So hat auch der*die letzte noch die Möglichkeit sich eine Farbe auszusuchen. 😉

4 Pöppel vergibt Oliver Mahn